Das Creativity World Forum bringt kreative Köpfe nach Stuttgart

Das Creativity World Forum bringt kreative Köpfe nach Stuttgart

Das internationale Hybrid-Treffen der Kreativwirtschaft, das Creativity World Forum, findet vom 18. bis 21. Juli statt. Hier können sich Pioniere und kreative Köpfe aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Games, Design, Architektur und Smart Cities grenzüberschreitend vernetzen.

Unter dem Motto „Sustainable Digital Innovation“, online vom 18. bis 21. Juli 2022 und am 21. Juli 2022 hybrid im Hospitalhof in Stuttgart das Weltforum der Kreativität (CWF) Anstatt von. Dies ist die jährliche Hauptveranstaltung der Bezirke der Kreativität, die zuletzt 2009 von Baden-Württemberg ausgerichtet wurde. Am Abend des 21. Juli 2022 findet schließlich die Startup-BW-Nacht an der Börse in Stuttgart.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut: „Die Welt von heute ist vernetzt und die Districts of Creativity bringen Menschen aus aller Welt zusammen. Wir setzen auf – unersetzliche – echte Begegnungen und wollen gleichzeitig denen, die nicht vor Ort dabei sein können, eine Chance bieten. Das neue Hybridformat der CWF bietet dafür die ideale Plattform.“ Köpfe aus Kreativwirtschaft, Technologie, Wissenschaft und Unternehmertum werden ermutigt, überregional zusammenzuarbeiten und sich in Stuttgart und online mit der Kreativ-, Gründer- und Gründerszene Baden-Württembergs zu treffen. „Kreativität fördert nicht nur Innovation und Wohlstand, sondern macht Menschen, Unternehmen und Regionen einzigartig“, betont die Ministerin

Zu den namhaften Referenten des CWF am 21. Juli im Stuttgarter Hospitalhof gehören der bekannte Tübinger Experte für Künstliche Intelligenz, Prof. Bernhard Schölkopf, PhD Adriënne Heijnen aus Dänemark als Expertin im Bereich Smart City und der finnische Games-Experte Prof. Frans Maya. Darüber hinaus bietet das CWF bereits ab dem 18. Juli ein umfangreiches und spannendes Online-Programm mit internationalen und baden-württembergischen Referenten an. Bei der kostenlosen Veranstaltung können sich Pioniere und kreative Köpfe aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Games, Design, Architektur und Smart Cities grenzüberschreitend vernetzen.

Die 2004 gegründeten Districts of Creativity (DC) verstehen sich als offenes globales Netzwerk innovativer und kreativer Regionen zum Austausch über zukünftige wirtschafts- und innovationspolitische Strategien.

Das Creativity World Forum

Veranstalter des Creativity World Forum 2022 ist das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg in Kooperation mit dem MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH. Als internationales Treffen der Kreativwirtschaft ist das CWF die ideale Plattform für den interdisziplinären und internationalen Austausch zwischen kreativen Akteuren. In diesem Jahr findet die CWF erstmals in einem neuen hybriden Format statt. Die CWF-Veranstaltung am 21. Juli im Stuttgarter Hospitalhof endet gegen 17:00 Uhr

Die Start-up BW Night findet am Donnerstag, 21. Juli 2022 an der Börse in Stuttgart, zeitlich und thematisch abgestimmt mit dem CWF unter dem Motto „Öffentlichkeit trifft Start-up-Kultur“ statt. Von 14:00 bis 02:00 Uhr können Besucher in die Welt der Gründer eintauchen und innovative Start-ups bei Live-Musik, Craft Beer und Snacks kennenlernen. Neben spannenden Einblicken in die Start-up- und Gründerszene bietet die Start-up BW Night Stuttgart hochwertigen Input aus der Praxis, Beratung vor Ort, ein spannendes Bühnen- und Unterhaltungsprogramm, Live-Pitches und exklusives Know-How. Die Start-up BW Night Stuttgart 2022 wird präsentiert von Start-up BW – der Gründerkampagne des Landes Baden-Württemberg – in Kooperation mit vielen gründungsrelevanten Partnern aus dem Land und der Region Stuttgart.

Weltforum der Kreativität

Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Strobl besucht den Heilbronner Sportgruppentag

Vor-Ort-Einblick in eine Elite-Sportschule in Stuttgart

Der Leiter des Kultusministeriums, Daniel Hager-Mann, besuchte eine Elitesportschule in Stuttgart. Er zeigte sich beeindruckt …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>