8,4 Millionen Euro für das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt

8,4 Millionen Euro für das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Das Wirtschaftsministerium hat 2018 mit einem Zuschuss von rund 8,4 Millionen Euro zur Grundfinanzierung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt beigetragen. Die dortige Forschung unterstützt die staatlichen Unternehmen bei ihrer Leistung im globalen Innovationswettbewerb in wichtigen Zukunftsfeldern.

Im Jahr 2020 leistet das Wirtschaftsministerium einen Beitrag zur Grundfinanzierung der Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Dies wurde vom Wirtschaftsminister angekündigt Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bekannt. „Die Forschungsinstitute des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt sind für Baden-Württemberg als Innovationsstandort und wichtige Partner für unsere Unternehmen im Land von enormer Bedeutung. Das DLR schließt die Lücke zwischen Grundlagenforschung und Wirtschaft. Die Institute in Stuttgart, Lampoldshausen und Ulm sind daher auch wichtige Partner des Staates im globalen Innovationswettbewerb “, sagte der Wirtschaftsminister.

„Baden-Württemberg muss auch in Zukunft eine der führenden Innovationsregionen in Europa sein. Wir können unsere führende Position nur behaupten, wenn wir massiv in zukünftige Technologien investieren. Unser Fokus liegt hier eindeutig auf Digitalisierung, künstlicher Intelligenz, Wasserstoff, Brennstoffzellen und Quantentechnologie. Die DLR-Institute sind eine wesentliche Säule unserer nationalen Strategie zur Nutzung dieser Zukunftstechnologien “, sagte Hoffmeister-Kraut.

Vorreiterrolle und einzigartige Position in der Forschung

Fast alle Hauptthemen des DLR werden auch an den Instituten in Baden-Württemberg bearbeitet. Sie reichen von Luftfahrt, Raumfahrt, Verkehr und Energie über die Querschnittsbereiche Sicherheit, Digitalisierung von der Grundlagenforschung bis hin zu innovativen Anwendungen und Produkten der Zukunft. Vor dem Hintergrund neuer Technologien sind branchenübergreifende und themenübergreifende Synergieeffekte wichtiger denn je.

Das DLR ist eine der größten technischen Forschungseinrichtungen in Deutschland und hat eine konzeptionelle Vorreiterrolle und eine einzigartige Position unter großen Forschungseinrichtungen. Darüber hinaus hat das DLR die Funktionen Projektmanagement und Raumfahrtagentur. Mit den neuen Stiftungen unterhält das Unternehmen nun landesweit 54 Forschungsinstitute und Forschungseinrichtungen an 30 Standorten. In Baden-Württemberg gibt es drei Standorte: Stuttgart, Lampoldshausen und Ulm. Das DLR beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter. In Baden-Württemberg sind mehr als 1.100 Mitarbeiter beschäftigt.

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Staat unterstützt die Ausbildungsakademie der Handwerkskammer Stuttgart

Enormer Bedarf an jungen Fachkräften trotz Corona

Trotz Corona besteht in Baden-Württemberg ein enormer Bedarf an jungen Fachkräften. Über 10.000 Lehrstellen im …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>