Ländlicher Raum

Wolfangriff in Baiersbronn: Zwei tote Schafe und ein verletztes Tier gefunden

Möglicher Wolfangriff in Baiersbronn: Zwei tote und ein verletztes Schaf gefunden

In der Gemeinde Baiersbronn im Landkreis Freudenstadt wurden zwei tote und ein verletztes Schaf gemeldet. Die genauen Umstände sind noch unklar, jedoch kann ein Wolf als Verursacher zum aktuellen Zeitpunkt weder bestätigt noch ausgeschlossen werden.

Die Meldung stammt von der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg, die den Fund am 15. Dezember 2023 registrierte. Der Wildtierbeauftragte des Landkreises Freudenstadt hat die Situation vor Ort dokumentiert und genetische Proben genommen. Diese wurden an das Senckenberg Zentrum für Wildtiergenetik zur weiteren Untersuchung geschickt.

Die Gemeinde Baiersbronn liegt im Fördergebiet Wolfsprävention Schwarzwald, weshalb die Nutztierverbände sowie die Wildtierbeauftragten der Region über den Vorfall informiert wurden. Zudem werden eventuelle Beobachtungen mit Verdacht auf Wolf gebeten, umgehend der FVA in Freiburg zu melden.

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft informiert außerdem über den Wolf in Baden-Württemberg sowie Verhaltenshinweise beim Zusammentreffen von Mensch und Wolf. Die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt bietet zudem FAQs zum Thema Mensch und Wolf an.

Ein möglicher Wolfangriff auf Nutztiere in Baiersbronn hätte nicht nur Auswirkungen auf die Tierhaltung in der Region, sondern würde auch die Diskussion über die Rückkehr und den Schutz des Wolfes in der Region weiter anheizen. Zudem könnten Maßnahmen zur Prävention und zum Schutz von Nutztieren verstärkt diskutiert werden.

Siehe auch  Neue offizielle Wanderkarten vorgestellt

Alexander Schneider

Alexander Schneider ist ein erfahrener Journalist aus Stuttgart, der sich auf Politik und Wirtschaft spezialisiert hat. Er hat Politikwissenschaften und Betriebswirtschaft an der Universität Hohenheim studiert und ist seitdem als Autor und Analyst für verschiedene regionale und überregionale Medien tätig. Alexander ist Mitglied des Verbands der Wirtschaftsjournalisten und hat bereits mehrere Auszeichnungen für seine tiefgründigen Analysen und investigativen Recherchen erhalten. In seiner Freizeit engagiert er sich in lokalen politischen Initiativen und ist ein begeisterter Anhänger des VfB Stuttgart.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"