Energie, Umwelt & Verkehr

Neun-Euro-Ticket in der Schweiz bis Lottstetten akzeptiert

Das Neun-Euro-Ticket ist ab dem 9. Juli auch im Schweizer Korridorverkehr zwischen Schaffhausen und Lottstetten gültig. Das Verkehrsministerium, der Schweizerische Verband Ostwind und die Schweizerischen Bundesbahnen haben sich auf die Anerkennung des Tickets geeinigt.

Verkehrsministerium Baden-Württemberg Schweizer Verkehrsverbund Ostwind und die Schweizerische Bundesbahnen (SBB) am 1. Juli 2022 vereinbart, dass Neun-Euro-Ticket gilt auch für den Korridorverkehr durch die Schweiz auf der Strecke von Schaffhausen zu den deutschen Bahnhöfen Jestetten und Lottstetten.

Winfried Hermann erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass wir diese Lösung im Sinne der Fahrgäste gefunden haben. Fahrgäste von und nach Lottstetten und Jestetten können jetzt auch voll und ganz vom günstigen Preis des 9-Euro-Tickets profitieren.“ Zunächst wurde die Strecke als Schweizer Verkehr nicht in die Regelung integriert. Durch Nachverhandlungen konnte nun ein gemeinsamer Weg zur Umsetzung der Anerkennung gefunden werden.

Die Bahnlinie Schaffhausen-Lottstetten verläuft in Jestetten und Lottstetten durch deutsches Gebiet. Allerdings handelt es sich um einen von der Schweiz angeordneten Verkehr, der nicht Teil des deutschen öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ist. Für die Anerkennung von bw-Tarif auf der strecke gibt es seit geraumer zeit einen kooperationsvertrag.

Inspiriert von Landesregierung BW

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"