Bildung & Wissenschaft

Vermeidung von Lebensmittelverschwendung in Schulmensen: Ein zentrales Thema der Ernährungsbildung

Vermeidung von Lebensmittelverschwendung in Schulmensen im Fokus des 15. Tages der Schulverpflegung

Anlässlich des 15. Tages der Schulverpflegung fand der Online-Fachtag „Vermeidung von Lebensmittelverschwendung in Schulmensen“ statt. Dieser Tag wurde vom Landeszentrum für Ernährung organisiert und hat zum Ziel, die Bedeutung eines qualitativ hochwertigen Essensangebots für Schülerinnen und Schüler sowie die wichtige Rolle der Schule in der Ernährungsbildung herauszustellen.

Der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, betonte die Bedeutung einer schmackhaften Zubereitung und der Vielfalt heimischer Lebensmittel, um Kinder und Jugendliche für eine gesundheitsfördernde Ernährung in der Schulmensa zu begeistern. Er betonte auch, dass Themen wie Nachhaltigkeit, Vermeidung von Lebensmittelverschwendung und Lebensmittelproduktion beim Essen in der Schule spannend vermittelt werden können. Hauk wies darauf hin, dass die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung bereits seit mehreren Jahren ein wichtiges Ziel der Ernährungsstrategie des Landes Baden-Württemberg ist.

Zudem hob er die Bedeutung von Schulen als wichtige Bildungsorte für das Thema Ernährung hervor und betonte, dass ein qualitativ hochwertiges Essensangebot selbstverständlich sein sollte. Dies beeinflusst nicht nur das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler, sondern auch deren Wertschätzung für Lebensmittel.

Zum Tag der Schulverpflegung waren alle Schulen im Land aufgefordert, das Thema Lebensmittelverschwendung durch Aktionstage in den Fokus zu rücken. Insgesamt 154 Schulen und Mensen nahmen an dieser Aktion teil. Das Landeszentrum für Ernährung stellte den beteiligten Schulen unterstützende Materialien, Aktionsrezepte und Medien zum Thema Lebensmittelverschwendung zur Verfügung.

Minister Hauk lobte die Beteiligung und das Bewusstsein der Verantwortlichen vor Ort und wies zudem auf ein Modellprojekt des Ministeriums zur Messung von Lebensmittelresten in Kantinen hin, dessen Ergebnisse am Ende landesweit Anwendung finden sollen.

Siehe auch  Das Pilotprojekt „Brückenschlag“ beginnt

Der Online-Fachtag und die Aktionstage im Rahmen des 15. Tages der Schulverpflegung verdeutlichen die Wichtigkeit des Themas Lebensmittelverschwendung in Schulmensen. Eine Sensibilisierung der Akteure und eine verstärkte Ernährungsbildung werden dazu beitragen, dass vermeidbare Lebensmittelabfälle gar nicht erst entstehen. Durch den bewussten Umgang mit Lebensmitteln können sowohl die Wertschätzung für Nahrungsmittel als auch die Nachhaltigkeit der Ernährung gefördert werden.

Alexander Schneider

Alexander Schneider ist ein erfahrener Journalist aus Stuttgart, der sich auf Politik und Wirtschaft spezialisiert hat. Er hat Politikwissenschaften und Betriebswirtschaft an der Universität Hohenheim studiert und ist seitdem als Autor und Analyst für verschiedene regionale und überregionale Medien tätig. Alexander ist Mitglied des Verbands der Wirtschaftsjournalisten und hat bereits mehrere Auszeichnungen für seine tiefgründigen Analysen und investigativen Recherchen erhalten. In seiner Freizeit engagiert er sich in lokalen politischen Initiativen und ist ein begeisterter Anhänger des VfB Stuttgart.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"