Ländlicher Raum

Totes Kalb in Schluchsee gefunden

In der Gemeinde Schluchsee im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald wurde ein totes Kalb gefunden. Ein Wolf als Täter kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Die genetische Spurensuche ist im Gange.

das Forstwirtschaftliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) Am 18. Dezember wurde ein totes Kalb gemeldet, das verdächtigt wurde, von einem Wolf zerrissen worden zu sein. Das Tier wurde im Gebiet der Gemeinde Schluchsee im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald gefunden. Ein Wolf kann zum jetzigen Zeitpunkt weder ausgeschlossen noch als Täter bestätigt werden. Die FVA dokumentierte die Situation vor Ort. Daran wurde die Karkasse befestigt Chemie- und Veterinäruntersuchungsamt Freiburg CVUA Abstrichproben für Gentests wurden entnommen. Die Untersuchung der Proben findet aufgrund der bevorstehenden Feiertage erst im Januar statt.

Förderbereich Wolfsprävention Schwarzwald

Die Gemeinde Schluchsee liegt in Förderbereich Wolfsprävention Schwarzwald. Bisher wurden im betroffenen Gebiet die beiden Wölfe GW1129m und GW2103m nachgewiesen.

Die Viehverbände sowie die Wildtierbeauftragten der Region werden über den Sachverhalt informiert. Wolfsverdächtige Beobachtungen sind unverzüglich der FVA in Freiburg zu melden: info@wildtiermonitoring.de oder 0761 4018-274.

Der Wolf in Baden-Württemberg

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Siehe auch  Forum informiert über „Nudging“ in der Verbraucherpolitik

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblocker erkannt

Bitte den Adblocker deaktivieren, um alle Inhalte sehen zu können.