Land vergibt Projektstipendien für alle Kunstzweige

„Perspective Pop“ – zwei Millionen Euro für die Live-Musikszene

Mit dem mit zwei Millionen Euro dotierten Förderprogramm „Perspektive Pop“ unterstützt das Land die Weiterentwicklung der Live-Musikszene und stärkt Akteure und Spielstätten. Auch die Kulturpolitik der Zukunft wird sich stärker der Populärkultur öffnen.

„Viele Menschen und Künstler machen ihre ersten kulturellen Erfahrungen durch Popmusik oder populäre Musik. Die Kulturpolitik der Zukunft wird sich deshalb auch stärker der Populärkultur öffnen. Das haben die Regierungsparteien in ihrem Koalitionsvertrag zugestimmt”, sagte der Staatssekretär für die Künste Petra Olschowski anlässlich Über Pop-Konferenz in Stuttgart. Auf einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Kultur und Stadt diskutierte die Staatssekretärin den Wert von Musik und die Frage, wie eine nachhaltige Popförderung erreicht werden kann. In dieser Legislaturperiode startet das Kunstministerium den ersten partizipativen „Dialog Populärkultur“.

„Popkultur ist ein Bereich, in dem Baden-Württemberg stark vertreten ist und der hier eine lange Tradition hat. Unser neues Programm ‘Perspective Pop’ spiegelt genau diese Relevanz wider. Mit dem mit zwei Millionen Euro dotierten Förderprogramm wollen wir dazu beitragen, dass sich die Live-Musikszene durch neue künstlerische Impulse weiterentwickeln kann; wir stärken akteure und schauplätze. Und wir unterstützen Sie dabei, neue Orte für Konzerte zu erschließen – damit Kultur auch in einer neuen, vielleicht ungewohnten Umgebung erlebbar wird“, so Kunststaatssekretär Olschowski.

Das Programm richtet sich an alle Genres der populären Musik

„Perspective Pop“ richtet sich an alle Genres der populären Musik, genreübergreifende Projekte, Sänger und Songwriter, künstlerische Discjockeys (DJs), die Off- und Subkulturszene, Newcomer und etablierte Musiker. Neben der Nutzung ungewöhnlicher Locations wie leerstehenden Fabrikhallen, Lofts oder Shops wird die Öffnung kultureller Einrichtungen – Theater, Museen oder Kinos – für Live-Musik gefördert.

Die eingegangenen Bewerbungen werden von einer unabhängigen Jury bewertet; die Bekanntgabe der Förderentscheidung ist für Dezember 2021 geplant.

Impulsprogramm “Kultur nach Corona”

„Perspective Pop“ ist Teil des Impulsprogramms “Kultur nach Corona”, das aus insgesamt sechs Modulen besteht und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst mit insgesamt 18,5 Millionen Euro ins Leben gerufen wurde.

Die About Pop Konferenz findet 2021 zum dritten Mal statt. Sie versteht sich als Plattform für neue Ideen und verschiedene Akteure der Popkultur und Popmusik. Zu Gast sind Referenten aus Deutschland und Europa. Veranstalter ist das Pop-Büro Region Stuttgart.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Förderprogramm: Kultur nach Corona

Über Pop: Über Pop-Konferenz

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Rund 200.000 Euro für Projekte in Kinder- und Jugendtheatern des Landes

Land unterstützt Kunst- und Kulturprojekte mit und für Jugendliche

Mit dem Programm „Junge Perspektiven“ im Impulsprogramm „Kultur nach Corona“ fördert das Land Kunst- und …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>