Bildung & Wissenschaft

Öffentlicher Gesundheitsdienst im Medizinstudium aufgewertet

Öffentlicher Gesundheitsdienst im Medizinstudium deutlich aufgewertet

Der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) wird im Land Baden-Württemberg im Rahmen des Medizinstudiums deutlich aufgewertet. Medizinstudierende haben seit Herbst 2023 die Möglichkeit, ihr Praktisches Jahr auch im Öffentlichen Gesundheitsdienst zu absolvieren. Diese Neuerung wurde am 7. Februar 2024 vom Sozial- und Gesundheitsminister Manne Lucha in Stuttgart verkündet.

Die Entscheidung, das Praktische Jahr im ÖGD anzubieten, markiert einen bedeutenden Meilenstein für den Öffentlichen Gesundheitsdienst und wird als klare Aufwertung des ÖGD im Medizinstudium angesehen. Die neue Möglichkeit wird als Win-Win-Situation betrachtet: Einerseits können die Studierenden Einblicke in das Öffentliche Gesundheitswesen und den Gesundheitsdienst gewinnen, andererseits profitiert das Öffentliche Gesundheitswesen durch die Mitarbeit der Studierenden und der damit einhergehenden wissenschaftlichen Verknüpfung mit der exzellenten Lehre der Medizinischen Fakultäten und Universitätsklinika im Land.

Die Entscheidung zur Aufwertung des ÖGD im Medizinstudium ist Teil des „Pakts für den Öffentlichen Gesundheitsdienst“, den Bund und Länder im September 2020 geschlossen haben. Der Pakt sieht eine strukturelle Stärkung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes vor, einschließlich verbindlicher Festlegungen zu Personalaufwuchs, Digitalisierung und Stärkung der entsprechenden Bildungsinstitutionen.

Die Auswirkungen dieser Neuerung werden voraussichtlich vielfältig sein. Zum einen wird die Attraktivität des Öffentlichen Gesundheitsdienstes als Berufsfeld für angehende Ärztinnen und Ärzte weiter erhöht. Zum anderen wird die Bevölkerungsmedizinische Ausrichtung der Gesundheitsämter als wichtiger Bereich der medizinischen Versorgung gestärkt.

Darüber hinaus wird die Zusammenarbeit zwischen den Medizinischen Fakultäten, Universitätsklinika und Gesundheitsämtern intensiviert, was langfristig zu einer verbesserten Gesundheitsversorgung in Baden-Württemberg beitragen kann.

Insgesamt zeigt die Integration des Praktischen Jahres im ÖGD die Bemühungen des Landes, die berufliche Ausbildung im Gesundheitswesen zu stärken und den sich wandelnden Anforderungen des Gesundheitssystems gerecht zu werden.

Siehe auch  Bauer fordert eine Rückkehr an die Hochschulstandorte

Alexander Schneider

Alexander Schneider ist ein erfahrener Journalist aus Stuttgart, der sich auf Politik und Wirtschaft spezialisiert hat. Er hat Politikwissenschaften und Betriebswirtschaft an der Universität Hohenheim studiert und ist seitdem als Autor und Analyst für verschiedene regionale und überregionale Medien tätig. Alexander ist Mitglied des Verbands der Wirtschaftsjournalisten und hat bereits mehrere Auszeichnungen für seine tiefgründigen Analysen und investigativen Recherchen erhalten. In seiner Freizeit engagiert er sich in lokalen politischen Initiativen und ist ein begeisterter Anhänger des VfB Stuttgart.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"