Bildung & Wissenschaft

[gpt]Formuliere diesen Titel neu für einen redaktionellen Nachrichtenartikel und mache ihn kürzer, wenn möglich: Start der Praktikumswochen Baden-Württemberg[/gpt]

[gpt]Schreibe einen umfangreichen redaktionellen Nachrichtenartikel basierend auf folgenden Informationen:

Mit den Praktikumswochen Baden-Württemberg können Schülerinnen und Schüler ohne großen Aufwand Praxiserfahrungen sammeln und die Vielfalt der Berufe und Betriebe erleben. Rund um die anstehenden Herbstferien gibt es dazu wieder die Möglichkeit.

„Für die Berufswahl junger Menschen sind Schülerpraktika das A und O, denn sie bieten praktische Einblicke und bringen Jugendliche und Ausbildungsbetriebe frühzeitig zusammen. Mit den Praktikumswochen Baden-Württemberg ermöglichen wir auch in diesem Herbst wieder Schülerinnen und Schülern, sich ein authentisches Bild von der Vielfalt der Ausbildungsberufe und Betriebe in unserem Land zu machen. Wir bringen also Jugendliche und Ausbildungsbetriebe unkompliziert zusammen. Davon profitieren auch unsere Unternehmen, die frühzeitig neue Talente kennenlernen und für sich gewinnen können. Angesichts des Fachkräftemangels und der Transformation der Wirtschaft werden diese dringend benötigt“, sagte Arbeits- und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zum Start der Praktikumswochen Baden-Württemberg.

„Wir bringen Jugendliche und Ausbildungsbetriebe unkompliziert zusammen“

„Eines unserer Hauptziele ist es, Schülerinnen und Schüler erfolgreich auf ihren Übergang von der Schule in eine Ausbildung oder ein Studium vorzubereiten. Mit den Praktikumswochen Baden-Württemberg haben wir ein hervorragendes zusätzliches Format, damit Jugendliche Praxiserfahrungen in unterschiedlichen Berufsfeldern sammeln können. Schülerinnen und Schüler, die diese wertvollen Erfahrungen machen, tun sich leichter, eine reflektierte Berufswahl zu treffen und sind später verlässlichere Auszubildende. Davon profitieren alle: die Schulen, die Betriebe und die jungen Menschen“, sagte Kultusministerin Theresa Schopper.

Die Vermittlungsplattform zu den Praktikumswochen Baden-Württemberg unterstützt landesweit junge Menschen ab 15 Jahren bei der Suche nach Tagespraktika in verschiedenen Berufsfeldern und Betrieben. Wer will, nutzt die Tagespraktika, um erste berufliche Kontakte zu knüpfen, um anschließend längere Praktika zu vereinbaren oder den Sprung in die Ausbildung zu machen.

Siehe auch  Fachtagung „Französisch unterrichten an Realschulen und Gemeinschaftsschulen“

Rund um die anstehenden Herbstferien – im Zeitraum von 16. Oktober bis 3. November 2023 – können Schülerinnen und Schüler wieder die zahlreichen Praktikumsangebote wahrnehmen. Um während der Schulzeit mitmachen zu können, können Schülerinnen und Schüler eine Befreiung vom Unterricht bei der Schule beantragen. Die Anmeldung zum Praktikum erfolgt mit einem kurzen Profil ohne Lebenslauf und ohne Noten. Die Plattform bietet auch Informationen zu den teilnehmenden Unternehmen, Erklärvideos und weitere Einzelheiten zum Ablauf der Praktika.

Stimmen der Partner der Praktikumswochen Baden-Württemberg

Rainer Reichhold, Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstags e.V.: „Die Praktikumswochen sind ein guter Schritt hin zu einer ergebnisoffenen Berufsorientierung, sie ermöglichen jungen Menschen, verschiedene Berufe zu erkunden und sind für Betriebe eine tolle Chance, zukünftige Azubis kennenzulernen.“

„Aus diesen Praktika entstehen immer wieder Ausbildungsverträge. Die jungen Menschen können somit durch die Praktikumswochen ihre Weichen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft stellen“, sagte Claus Paal, Präsident der IHK Region Stuttgart. „Denn dass sich Aus- und Weiterbildung richtig lohnen können, zeigt unsere IHK-Studie zur Bildungsrendite. Demnach liegt man mit einer dualen Ausbildung beim Einkommen lange Zeit vor den Akademikern, mit einer beruflichen Aufstiegsfortbildung sogar bis zur Rente“, so Paal.

Christian Rauch, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit: „Ein Praktikum ist meist der erste und der wichtigste Schritt im Prozess der Berufsorientierung und Berufswahlentscheidung. Unsere Berufsberatung berät in den Schulen, auf Messen und in den Agenturen für Arbeit vor Ort. Die gemeinsame Aktion ist wichtig, um die jungen Menschen jetzt abzuholen und um die vielfältigen und spannenden Möglichkeiten einer dualen Ausbildung erlebbar zu machen.“

Siehe auch  Staatsfahrzeugflotte erfolgreich modernisiert

Stefan Küpper, Geschäftsführer Politik, Bildung und Arbeitsmarkt bei Südwestmetall: „Die Praktikumswochen Baden-Württemberg sind für die Unternehmen eine unkomplizierte Möglichkeit, potenzielle Bewerberinnen und Bewerber kennenzulernen. Zudem sind die Praktikumswochen eine sehr gute Ergänzung der betrieblichen Angebote und der Aktivitäten zur Nachwuchsgewinnung. Unser Appell richtet sich auch an die Eltern, damit sie ihre Kinder motivieren, erste Praxiserfahrungen aus Beruf und Arbeitswelt zu sammeln. Auch hierfür sind die Praktikumswochen eine hervorragende Gelegenheit.“

Praktikumswochen Baden-Württemberg

Die Praktikumswochen Baden-Württemberg werden gemeinsam durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, den Arbeitgeberverband Südwestmetall, den Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag und den Baden-Württembergischen Handwerkstag finanziert und durch die Partner des Ausbildungsbündnisses Baden-Württemberg und SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg unterstützt.

Auch im Jahr 2024 werden die Praktikumswochen Baden-Württemberg wieder angeboten. Die Aktionszeiträume sind vom 11. März bis 5. April 2024 (einschließlich Osterferien) sowie vom 14. Oktober bis 1. November 2024 (einschließlich Herbstferien).

[/gpt]

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"