Crypto News

Bitget hat im zweiten Quartal 9.033 neue Elite-Händler hinzugefügt

Bitget Q2-Transparenzbericht

Bitget gibt an, im zweiten Quartal dieses Jahres eine Reihe bemerkenswerter Erfolge erzielt zu haben – einige davon wurden in einem hervorgehoben Transparenzbericht am Dienstag.

Bitget steigerte seinen Marktanteil im zweiten Quartal weiter

Laut Quartalsaktualisierung stieg der Marktanteil im Dreimonatszeitraum weiter auf 8,7 %.

Das entspricht einem Anstieg von 1,81 % – dem zweithöchsten Wert unter den fünf größten zentralisierten Börsen. Das Volumen des Spothandels überstieg 60 Milliarden US-Dollar, während der Terminhandel 600 Milliarden US-Dollar überstieg.

Laut Nansen, einer Blockchain-Analyseplattform, ist Bitget die einzige CEX, die in diesem Jahr nach dem FTX-Fiasko einen Anstieg des Futures-Handelsvolumens verzeichnete.

Diese Enthüllungen erfolgen nur wenige Tage, nachdem das auf den Seychellen ansässige Unternehmen „Crypto Loans“ eingeführt hat, um sein Debüt in der Kreditvergabe zu geben (erfahren Sie mehr).

Der Kopierhandel hat dazu beigetragen, neue Elite-Händler zu gewinnen

Bitget steigerte seine Followerzahl im zweiten Quartal um mehr als 85.000. Der Kopierhandel habe ebenfalls dazu beigetragen, die Zahl der Elite-Händler auf der Plattform um 9.033 zu erhöhen.

„BGB“ – sein nativer Token übertraf die Konkurrenz und erzielte satte 23 %, da das Handelsvolumen 1,3 Millionen US-Dollar erreichte – ein Anstieg von 80 %. Im Transparenzbericht heißt es außerdem:

Die Nachfrage nach BGB ist gestiegen, und die Zahl der BGB-Inhaber stieg innerhalb von drei Monaten um 130 % auf 305.653.

Bitget blieb im zweiten Quartal der Expansion verpflichtet und registrierte sich erfolgreich als VASP Polen Und Litauen. Im zweiten Quartal gelangte das Unternehmen auch mit einer neuen Website in die Türkei.

Quelle: Coinlist.me

Siehe auch  Die Mehrheit der Kryptomünzen hat am Montag einen langsamen Start hingelegt

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"