Krypto

1 Billion Dollar ausgelöscht! Innerhalb der brutalsten Woche in Krypto in diesem Jahr

  • Es war die brutalste Woche von Crypto, in der 1 Billion US-Dollar ausgelöscht wurden, da die Marktkapitalisierung den niedrigsten Stand seit dem 1. März erreicht hat.
  • Viele Kryptos, darunter Ethereum, Cardano, Binance Coin, XRP und Polkadot, haben diese Woche einen Rückgang von etwa 50 Prozent verzeichnet.

Es war eine brutale Woche. Nach monatelangen Preisspitzen, neuen Allzeithochs und allgemeiner Euphorie ist der Bullenlauf des Kryptomarktes von 2021 zum Stillstand gekommen. Jede Münze in den Top 100 hat diese Woche geblutet, einige mehr als andere. Der durchschnittliche Preisverfall in dieser Woche liegt auf ganzer Linie bei 50 Prozent, von Large Caps wie Ethereum, die 45 Prozent verloren haben, bis zu Small Caps wie Fantom, die 65 Prozent verloren haben. Also, was ist wirklich passiert und wird die neue Woche neue Nachrichten bringen oder ist dies der Beginn eines Krypto-Winters?

Wie schlimm ist es?

Bitcoin notiert zum Zeitpunkt der Drucklegung bei 35.000 US-Dollar, was einem Rückgang von 6,7 Prozent nach einer leichten Erholung gestern entspricht. Die Top-Krypto hat eine sehr volatile Woche erlebt, in der sie Tag für Tag von schlechten Nachrichten heimgesucht wurde. Es hat sich als widerstandsfähig erwiesen, sich zu erholen, aber jedes Mal scheint etwas Neues hinzukommen und es niedrig zu halten. BTC ist im Wochenverlauf um 29,7 Prozent gesunken.

Obwohl es traditionell einen enormen Schub von Elon Musks Tweets erhalten hat, war es diesmal nicht genug, um die Flut umzukehren.

Für die Woche ist Ethereum um 45,8 Prozent gesunken, da es voraussichtlich zum ersten Mal seit Anfang April wieder unter 2.000 US-Dollar fallen wird. Allein in den letzten 24 Stunden hat die ETH 13,3 Prozent verloren.

Andere Altcoins haben nicht besser abgeschnitten. Terra (LUNA), OKB und Fantom (FTM) verzeichneten den schlimmsten Rückgang bei den Top-100-Münzen, die jeweils 65 Prozent verloren haben. Andere große Verlierer sind PancakeSwap (CAKE), THORChain (RUNE), Qtum, Polkadot (DOT), IOTA und EOS, die alle über 57 Prozent verloren haben.

Die Marktkapitalisierung hat folglich einen Sturzflug erlebt. Es liegt jetzt bei 1,39 Billionen US-Dollar, verglichen mit vor fünf Tagen, als es bei 2,36 Billionen US-Dollar lag. Dies ist eines der größten Ausfälle des Dollarwerts in einer Woche in der Geschichte von Crypto.

Was wirklich passierte?

Analysten und Marktexperten hatten Mühe, das neueste Wipeout zu erklären. Klar ist jedoch, dass alles mit Elon Musk begann. Seit der Ankündigung, dass Tesla Bitcoin nicht mehr für Zahlungen akzeptieren würde, hat der Markt rote Zahlen geschrieben. Auf dem Weg ist es zurückgeprallt, aber es hat noch nicht die gleichen Höhen erreicht wie vor dem Tesla-Schlag.

Seitdem gab es andere schlechte Nachrichten für die Branche. Eines der wirkungsvollsten ist das erneute Vorgehen in China. Das asiatische Land hat die Branche verfolgt und seine Haltung gegenüber Banken, die Kryptotransaktionen abwickeln, bekräftigt. Es zielt auch darauf ab, die Crypto Miner auszumerzen oder zumindest zu reduzieren. Da in China über 70 Prozent der BTC-Hash-Rate beheimatet sind, wird dies offensichtlich große Auswirkungen haben.

Es gibt solche wie die von CoinShares Meltem Demirors, die glauben, dass dies nur ein erwarteter Markteinbruch ist. Der Krypto-Veteran sieht darin das Ergebnis von Überhebeln und Panikverkäufen durch die Neulinge. Selbst wenn dies der Grund ist, könnte ein längerer Ausverkauf selbst durch die Neulinge eine breitere Marktpanik auslösen und einen monatelangen Markteinbruch auslösen.

Die neue Woche wird entscheidend dafür sein, wie der Rest des Jahres für Krypto aussehen wird. Wenn Bitcoin und die anderen Large Caps in der Lage sind, einen Teil des Wertverlusts wiederzugewinnen, könnte dies Privatanleger beruhigen und den Panikverkauf beenden. Wenn der Markt jedoch Mitte der Woche immer noch blutet, könnten wir einen brutalen Rest des Jahres erleben.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Du musst noch mehr über den BTC-Energieverbrauch lernen

Du musst noch mehr über den BTC-Energieverbrauch lernen

Jesse Powell während seines Interviews mit freundlicher Genehmigung von Bloomberg TV. Kraken-CEO Jesse Powell war …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?