Das kulturelle Erbe des schwäbisch-alemannischen Karnevals wird erkundet

Staatspreis für Heimatforschung 2022 ausgeschrieben

Auch 2022 würdigt die Landesregierung besondere Leistungen in der Heimat- und Brauchtumsforschung Baden-Württembergs mit dem Landespreis für Heimatforschung. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2022, für den Studentenpreis der 31. Mai 2022.

Besondere Leistungen in der Erforschung der Heimatkunde und der vielfältigen Traditionen in Baden und Württemberg werden auch 2022 von der Landesregierung gewürdigt und belohnt. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat den Landespreis für Heimatforschung ausgeschrieben. Bewerbungen sind bis zum 30. April möglich, für den Studentenpreis ebenfalls bis zum 31. Mai. Die Preisverleihung findet im Rahmen der statt Tage zu Hause am 17. November 2022 in Offenburg, Baden.

„Gerade in einer zukunftsorientierten Wirtschaft wie Baden-Württemberg finde ich es wichtig, immer wieder zurückzublicken. Die ehrenamtlichen Forscherinnen und Forscher vor Ort liefern uns mit ihren Veröffentlichungen eindrucksvoll und anschaulich wertvolle Hinweise und Hintergründe, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt hat, was wichtig ist Ereignisse den Grundstein für unser heutiges Zusammenleben gelegt haben und wie Heimatgeschichte erlebbar wird, wofür wir uns mit dem traditionellen Staatspreis herzlich bedanken möchten“, so Petra Olschowski, Staatssekretär für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Der Preis wird zum 41. Mal ausgeschrieben.

Neue Preiskategorie „Digitale Standortforschung“

Erst kürzlich wurde die Award-Kategorie „Digitale Standortforschung“ eingeführt. Hier können auch multimediale Arbeiten zur lokalen Forschung ausgezeichnet werden. „Wir denken an Websites, Webdatenbanken oder Social-Media-Accounts, die sich mit Themen der lokalen Forschung beschäftigen“, erklärt Petra Olschowski. „Über eine große Resonanz in dieser Award-Kategorie würde ich mich besonders freuen, da die ehrenamtliche Heimatforschung dadurch auch neue Wege der Weiterentwicklung und Kommunikation findet.“

Der Staatspreis wird an in sich geschlossene Einzelarbeiten verliehen, die auf der eigenen Forschungsarbeit beruhen. Die eingereichten Arbeiten sollen sich mit folgenden Themenbereichen mit Bezug zu Baden-Württemberg befassen:

  • Lokale, regionale und nationale Geschichte – auch im Hinblick auf ein zusammenwachsendes Europa
  • Neue Heimat in Baden-Württemberg
  • Heimatmuseen, Heimatforschung
  • Natur- und Naturschutz, Landschaftsschutz, Umweltschutz
  • Entwicklung und Geschichte der Technik und Industrie
  • Denkmalschutz, Dorferneuerung, Stadterneuerung
  • Kunst und Architektur
  • Dialektforschung, Literatur, Brauchtum
  • Volksmusik, Volkstanz, Tracht
  • Bevölkerung und Minderheiten
  • Bürgerschaftliches Engagement, Bürgerbeteiligung.

Der Staatspreis für Heimatforschung

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst verleiht in Kooperation mit dem Landesausschuss Heimatpflege Baden-Württemberg den Landespreis für Heimatforschung. Ziel ist es, die Leistungen ehrenamtlich tätiger Heimatforscher zu würdigen und ihnen die öffentliche Anerkennung zu verschaffen, die sie verdienen. Die Preisverleihung findet am 17. November 2022 in Offenburg im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg statt. Der Staatspreis besteht aus einem 1. Preis in Höhe von 5.000 Euro, zwei 2. Preisen in Höhe von je 2.500 Euro, einem Jugendförderpreis und einem Studentenpreis in Höhe von jeweils 2.500 Euro sowie einem Forschungspreis Digitale Heimatkunde in Höhe von 2.500 Euro.

Die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg stiftet den Staatspreis, insbesondere die Kategorie Digitaler Lokalforschungspreis, mit einer größeren Summe. Über die Vergabe entscheidet eine ehrenamtliche Jury.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Aufrufe zur Einreichung von Vorschlägen

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst: Auszeichnungen

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Land fördert Blütengebiete und Biodiversitätspfade

Land lobt zwei Filmpreise zum Thema Biologische Vielfalt aus

Zum Auftakt des Filmfestivals NaturVision schreibt das Land zwei Filmpreise zum Thema Biologische Vielfalt aus. …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>