Crypto News

Ledger und Coinbase forcieren die Integration, um Kryptokäufe zu optimieren

  • Ledger und Coinbase optimieren Kryptokäufe mit der Coinbase Pay-Integration.
  • Benutzer können nun Kryptokäufe direkt auf Ledger-Hardware-Wallets erhalten.
  • Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Selbstverwahrungsprozess zu vereinfachen und die Zugänglichkeit zu erhöhen.

Der Hardware-Wallet-Anbieter Ledger hat sich mit der Kryptowährungsbörse Coinbase zusammengetan, um den Prozess des Kaufs und der Übertragung digitaler Vermögenswerte zu vereinfachen.

Die Zusammenarbeit führt Coinbase Pay in Ledger Live ein und bietet Benutzern eine nahtlose Möglichkeit, ihre Kryptokäufe direkt auf ihren Ledger-Hardware-Wallets zu empfangen, wodurch zusätzliche Gebühren entfallen und das Gesamterlebnis optimiert wird.

Coinbase Pay-Integration in Ledger Live

Dank der Integration von Coinbase Pay in die Ledger Live-Anwendung können Ledger-Benutzer jetzt von einem benutzerfreundlicheren und effizienteren Prozess profitieren. Die Integration beseitigt die Komplexität, die bisher mit der Übertragung von Krypto-Assets von Börsen auf selbstverwahrende Wallets verbunden war, und bietet Benutzern eine problemlose Lösung.

Ian Rogers, Chief Experience Officer bei Ledger, betonte die Bedeutung der Integration und verglich sie mit der Vereinfachung von Reisebuchungen durch das Reisebüro Skyscanner. Der optimierte Prozess verringert nicht nur das Fehlerrisiko, sondern verbessert auch die Zugänglichkeit sowohl für erfahrene Benutzer als auch für Neulinge in der Welt der Selbstverwaltung.

Rogers erkannte die anhaltende Debatte unter Krypto-Puristen über die Notwendigkeit der Selbstverwahrung an und betonte, dass Benutzer jetzt die Wahl haben, wenn es um die Sicherung ihrer digitalen Vermögenswerte geht. Die Zusammenarbeit mit Coinbase Pay zeigt, dass Benutzer sich für digitales Eigentum durch Selbstverwahrung entscheiden oder alternative Geldbörsen wählen können, was die Vielfalt der Bankkonten widerspiegelt. Ziel ist es, die Erfahrung einfach und ansprechend zu gestalten, insbesondere für diejenigen, die neu in der Selbstversorgung sind. Mit direktem und selbstbewusstem Ton betonte Rogers, dass diese Integration ein Schritt zur Weiterentwicklung des Narrativs des digitalen Eigentums sei, auch wenn zentralisierte Börsen weiterhin eine Rolle in der Kryptolandschaft spielen.

Siehe auch  Was du wissen musst

Antizipation des Benutzerzustroms, wenn der Markt in einen neuen Zyklus eintritt

Da der Kryptoraum mit der jüngsten Einführung von Spot-Bitcoin-Exchange-Traded-Fonds (ETFs) in einen neuen Zyklus eintritt, rechnet Ledger mit einem Zustrom neuer Benutzer. Während sich diese Benutzer möglicherweise zunächst mit ETFs beschäftigen, hofft der Hardware-Wallet-Anbieter, sie dazu zu ermutigen, Self-Custody-Lösungen zu erkunden und letztendlich einzuführen.

Ledger betrachtet die Selbstverwahrung als den wahren Anwendungsfall für Kryptowährungen und betont die Bedeutung der Benutzerschulung und die Bereitstellung unkomplizierter Optionen zur Sicherung digitaler Vermögenswerte.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"