Wirtschaft

Innovationsstärke baden-württembergischer Unternehmen auf Weltleitmesse Hannover Messe 2024 sichtbar

Die Weltleitmesse der Industrie in Hannover hat dieses Jahr wieder zahlreiche Aussteller aus Baden-Württemberg angezogen. Mit rund 240 Ausstellern präsentierte sich die Region als führende Ausstellerregion und zeigte eindrucksvoll ihre Innovationskraft und Lösungskompetenz. Die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, betonte bei ihrem Besuch auf der Messe die Bedeutung der Industrietransformation in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

Das Leitthema der Messe „Industrial Transformation – Energizing a sustainable industry“ spiegelt sich auch im Messebesuch der Ministerin wider, die auf internationalen Delegationen traf und die Präsentationen der baden-württembergischen Unternehmen in den Ausstellungsbereichen „Energy Solutions“ und „Digital Ecosystems“ besuchte.

Besonders hervorzuheben ist der Abendempfang des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg, bei dem rund 350 geladene internationale Gäste und Aussteller über die Chancen und Potenziale von technologiegetriebenen Innovationen diskutierten.

Die Landesagentur Baden-Württemberg International (BW_i) nutzte die Plattform der Hannover Messe, um die Innovationskraft der Region zu präsentieren und potenzielle Investoren anzusprechen. Unter dem Motto „Coming together. Creating opportunities“ präsentierten rund 70 Aussteller Produkte, Innovationen und Dienstleistungen aus Baden-Württemberg.

Insgesamt zeigt die Teilnahme baden-württembergischer Unternehmen an der Hannover Messe 2024 die führende Rolle der Region in der Industrietransformation. Die Messe dient als wichtige Plattform zur internationalen Vernetzung und zur Anbahnung von erfolgreichen Geschäften. Mit ihrem Auftritt auf der Hannover Messe setzt Baden-Württemberg klare Impulse für eine zukunftsorientierte und nachhaltige Wirtschaft.

Siehe auch  Leistungsfähige Wasserstraßen für Klimaschutz unverzichtbar

Alexander Schneider

Alexander Schneider ist ein erfahrener Journalist aus Stuttgart, der sich auf Politik und Wirtschaft spezialisiert hat. Er hat Politikwissenschaften und Betriebswirtschaft an der Universität Hohenheim studiert und ist seitdem als Autor und Analyst für verschiedene regionale und überregionale Medien tätig. Alexander ist Mitglied des Verbands der Wirtschaftsjournalisten und hat bereits mehrere Auszeichnungen für seine tiefgründigen Analysen und investigativen Recherchen erhalten. In seiner Freizeit engagiert er sich in lokalen politischen Initiativen und ist ein begeisterter Anhänger des VfB Stuttgart.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"