Bildung & Wissenschaft

Die Siegerinnen und Sieger des Landeswettbewerbs „Jugend debattiert“ qualifizieren sich für das Bundesfinale in Berlin

Die Siegerinnen und Sieger des Landeswettbewerbs „Jugend debattiert“ stehen fest und haben sich für das Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Das Programm, an dem rund 20.000 Schülerinnen und Schüler aus 144 Schulen teilgenommen haben, zielt darauf ab, jungen Menschen beizubringen, ihre Meinungen klar auszudrücken und konstruktiv zu vertreten. Durch Schul- und Regionalwettbewerbe haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im politischen Diskurs zu verbessern.

Die Diskussionsthemen des Landesfinales in Baden-Württemberg reichten von der Ausstattung der Polizei mit Tasern bis hin zur Strafbarkeit von Bedrohungen gegen Amts- und Mandatsträger. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden für ihre überzeugenden Argumentationen und ihre Fähigkeit, ihre Standpunkte wirksam zu vertreten, ausgezeichnet.

„Jugend debattiert“ ist eine Initiative des Bundespräsidenten, die von verschiedenen Stiftungen und Ministerien unterstützt wird. Das Programm soll Schülerinnen und Schülern ermöglichen, durch Debattentraining ihre sprachlichen, politischen und persönlichen Fähigkeiten zu verbessern.

Das Bundesfinale „Jugend debattiert“ findet im Juni 2024 in Berlin statt, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Baden-Württemberg die Möglichkeit haben, sich mit Schülerinnen und Schülern aus anderen Bundesländern zu messen. Durch Programme wie „Jugend debattiert“ können junge Menschen lernen, aktiv an demokratischen Prozessen teilzunehmen und ihre Meinung auf fundierte Weise zu vertreten.

Siehe auch  Neue Präsidentin am Sozialgericht Stuttgart ernannt

Alexander Schneider

Alexander Schneider ist ein erfahrener Journalist aus Stuttgart, der sich auf Politik und Wirtschaft spezialisiert hat. Er hat Politikwissenschaften und Betriebswirtschaft an der Universität Hohenheim studiert und ist seitdem als Autor und Analyst für verschiedene regionale und überregionale Medien tätig. Alexander ist Mitglied des Verbands der Wirtschaftsjournalisten und hat bereits mehrere Auszeichnungen für seine tiefgründigen Analysen und investigativen Recherchen erhalten. In seiner Freizeit engagiert er sich in lokalen politischen Initiativen und ist ein begeisterter Anhänger des VfB Stuttgart.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"