Stuttgart Aktuell

Ständige Rat der DBK kritisiert Liberalisierung von Abtreibungsregelung

Die ethischen Positionen der deutschen Bischöfe zur Abtreibung: Eine kritische Auseinandersetzung.

Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) hat die Empfehlungen einer Expertenkommission für eine Liberalisierung der bisherigen Abtreibungsregelung kritisiert. Die Bischöfe betonen in ihrer Stellungnahme die Wichtigkeit, Frauen in Schwangerschaftskonflikten achtsam wahrzunehmen und ihnen mit Respekt zu begegnen, während sie auch die Würde des ungeborenen Lebens im Mutterleib im Blick behalten.

Die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission schlägt vor, Abtreibungen in den ersten zwölf Schwangerschaftswochen vollständig freizustellen. Derzeit ist eine Abtreibung in Deutschland grundsätzlich rechtswidrig, aber straffrei in den ersten zwölf Wochen nach Beratung sowie bei Vergewaltigung oder Gefahren für das Leben der Schwangeren.

In ihrer Stellungnahme mit dem Titel „Gott ist ein Freund des Lebens“ lehnen die Bischöfe ethisch Abtreibungen ab und betrachten sie nicht als Normalität menschlichen Lebens. Sie sehen im Schwangerschaftskonflikt fundamentale Rechtspositionen konflikthaft gegenüberstehen, die juristisch nicht leicht aufgelöst werden können und fordern eine angemessene Regulierung.

Die Bischöfe kritisieren auch die Empfehlungen der Kommission, Eizellspenden zu legalisieren und nicht-kommerzielle Leihmutterschaften zu erwägen. Sie sehen Bedenken hinsichtlich möglicher Benachteiligungen von Frauen, einer Kommerzialisierung der Fortpflanzung sowie der Berücksichtigung des Kindeswohls und plädieren daher dafür, die bestehenden Regelungen nicht zu ändern.

Siehe auch  Anstieg der Schwangerschaftsabbrüche in NRW: Höchste Zahl seit 2008!

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"