Fashion / BeautyFreizeitMedienMedien / KulturModeStuttgart AktuellTextilVerbraucher

Outdoor-Magazin testet Regenbekleidung: Beste Ergebnisse auch für neue Gore-Tex-Membran

Ob Regenbekleidung wirklich dicht hält, sieht man ihr nicht an. Stärken und Schwächen zeigen sich erst, wenn es so richtig schüttet – oder in den intensiven Tests des Magazins outdoor. Dabei werden die Jacken zuerst mehrfach gewaschen, was einem längeren Gebrauch entspricht, bevor in einer Dauerberegnung über 200 Liter Wasser auf die Person herunterprasselt, die die zu testende Jacke trägt. Auf diese Weise wird ein mehrstündiger Wolkenbruch unter stürmischen Bedingungen simuliert und es zeigt sich: Wie gut ist die Imprägnierung des Außenstoffs, wie dicht halten die Tapes über den Nähten? „Schwachstellen können auch nicht wasserdichte Taschenfutter sein, über die Nässe ins Innere kriecht“, sagt outdoor-Chefredakteur Alex Krapp.

Für die aktuelle Ausgabe 05/2024, die ab heute im Handel oder unter shop.motorpresse.de erhältlich ist (auch als E-Paper), haben die outdoor-Ausrüstungsexperten Modelle für verschiedene Einsatzzwecke getestet – von leichten Überziehern bis zu robusten Begleitern für lange Wanderreisen. „Insgesamt konnten wir fünf Jacken mit ,Sehr gut‘ und drei sogar mit ,Überragend‘ bewerten“, sagt Alex Krapp. Entscheidend für eine gute Gesamtwertung sind auch die Messungen des „Dampfdruckdurchgangs“ – also wie gut Schweiß nach außen entweichen kann – sowie der Tragekomfort. Auch das mit Spannung erwartete Modell, bei der eine neu entwickelte Gore-Tex-Membran ohne PFC (fluorierte Kohlenwasserstoffe) verarbeitet wurde, konnte im Test rundum überzeugen. Ebenfalls im Test waren Regenhosen, deren Bedeutung für den persönlichen Komfort auf Tour oft unterschätzt werden: „Sie schützen vor dem von der Jacke ablaufenden Regen und verhindern, dass Wasser in die Stiefel läuft.“

Außerdem haben die outdoor-Ausrüstungsexperten für die aktuelle Ausgabe 24 Modelle leichter Wanderschuhe und -stiefel unter die Lupe genommen: Dabei zwingt der Flexer die Schuhe stundenlang zu Gehbewegungen, wobei der vordere Teil sogar in Wasser eingetaucht ist. Ein Modell zeigte bei dieser Prüfung deutliche Schwächen. Das Herzstück sind jedoch die Praxistests der achtköpfigen Crew aus drei Frauen und fünf Männern. Ihre Erfahrungen von echten Touren in unterschiedlichstem Gelände helfen Wanderern, den für sich idealen Schuh zu finden. Positiv: Auch einige günstige Modelle schnitten mit „sehr gut“ ab.

Siehe auch  Der Hilfspakt stärkt die Zusammenarbeit in Gesundheitskrisen

Tabelle mit zum Thema passenden Informationen (Beispiel):

+——————+———————-+
| Marke | Bewertung |
+——————+———————-+
| Jacke A | Sehr gut |
+——————+———————-+
| Jacke B | Sehr gut |
+——————+———————-+
| Jacke C | Sehr gut |
+——————+———————-+
| Jacke D | Überragend |
+——————+———————-+
| Jacke E | Überragend |
+——————+———————-+

Stuttgart



Quelle: Motor Presse Stuttgart, OUTDOOR / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"