Crypto News

Morgan Stanley ist optimistisch hinsichtlich der Halbierung von Bitcoin; Shiba Inu, BNB und dieser neue Token könnten in die Höhe schnellen

Morgan Stanley, eine große Investmentbank, hat gerade erklärt, dass die bevorstehende Halbierung von Bitcoin (BTC) im Jahr 2024 wahrscheinlich einen neuen Bullenmarkt auslösen wird.

Das bedeutet, dass der Preis von Bitcoin deutlich steigen könnte, ebenso wie der Preis anderer Altcoins. Zu den Altcoins, die von dieser Rallye profitieren könnten, gehören Shiba Inu, BNB und Everlodge.

Everlodge, der erste Web3-Marktplatz für den Immobilienhandel

Shiha Inu und BNB-Krypto sind nicht die einzigen Token, die von der Bitcoin-Halbierung profitieren können. Ein neuer Token, von dem Analysten glauben, dass er im Jahr 2024 weitere Gewinne verzeichnen wird, ist der Everlodge-Token ELDG. Warum? Sie könnten fragen. Der weltweite Tourismus wächst seit dem Ende des Covid-19-Lockdowns.

Da Investitionen in Immobilien einen erheblichen Vorabbetrag erfordern, sind nur wenige vermögende Privatpersonen in die Branche eingestiegen. Everlodge ist für Sie da und verspricht, Immobilieninvestitionen einfacher zu machen. Sie haben die Blockchain-Technologie genutzt, um Immobilien in NFTs umzuwandeln, die in kleinere Teile aufgeteilt werden können.

Nur damit Sie es wissen: Jeder kann diese NFTs für nur 100 $ kaufen. Darüber hinaus steigt der Wert dieser NFTs mit der Aufwertung der Immobilien. Darüber hinaus haben diese NFTs einen höheren Wert als normale. In dieser Zeit stieg der Wert seines Tokens ELDG um mehr als 100 % von 0,01 $ auf 0,23 $.

Es wird erwartet, dass der Preis von Everlodge im Zuge des Vorverkaufs weiter steigen wird.

Weitere Informationen zum Everlodge (ELDG)-Vorverkauf finden Sie hier Webseite oder treten Sie ihrer Community bei Hier.

Shiba Inu geht in Richtung Selbstverwahrung von Vermögenswerten

Das Shiba Inu (SHIB)-Team arbeitet an einer neuen Funktion, die es SHIB-Coin-Inhabern ermöglicht, ihre Identität zu verwalten. Ein Shiba Inu-Entwickler, Kaaldhairya, erwähnte die Neuigkeiten in einem Kommentar vom 28. Oktober. Er sprach über ein digitales ID-System für SHIB-Münzinhaber.

Siehe auch  Laut Analysten könnte die Coinbase-Aktie bis auf 60 US-Dollar zurückfallen

Unterdessen haben die Entwickler von Shiba Inu noch nicht alle Details mitgeteilt. Allerdings zählen sie bereits 72 Stunden bis zur großen Enthüllung am 31. Oktober herunter. Diese neue Funktion namens Self-Sovereign Identity (SSI) soll SHIB dezentraler machen und das Shiba Inu-Ökosystem stärken.

Außerdem würde dies mehr Investoren anlocken und Auswirkungen haben Shiba Inus Preis auf lange Sicht. Der Preis der Shiba Inu-Münze überschritt im Oktober die Marke von 0,00000803 $. Analysten haben festgestellt, dass der Wert von Shiba Inu im Jahr 2024 auf 0,00003360 US-Dollar steigen wird.

BNBChain führt einen Multi-Signatur-Wallet-Dienst ein

BNBChain hat einen neuen Wallet-Dienst namens BNB SafeWallet eingeführt. Dieses Wallet verwendet das Gnosis Safe-Protokoll und funktioniert sowohl auf der Binance Smart Chain als auch auf opBNB. Laut dem Blogbeitrag von BNBChain ist dieser Start ein großer Schritt, um das BSC-Netzwerk sicherer zu machen.

Darüber hinaus bietet der Multi-Signatur-Wallet-Service BNBChain Safe Benutzern einen sicheren Ort zum Speichern ihrer digitalen Vermögenswerte. Der native Token von BNBChain, Binance Coin, hat in letzter Zeit enorme Zuwächse verzeichnet. Er hat seine Konsolidierungsphase durchbrochen und ist am 30. Oktober auf 229,25 $ gestiegen.

Derzeit haben Analysten dies untersucht BNB-Token. Sie haben prognostiziert, dass der BNB-Preis im Jahr 2024 auf 310 US-Dollar steigen wird, was auf die Halbierung von Bitcoin zurückzuführen ist. Angesichts der optimistischen Prognosen suchen Anleger nun nach einem Ort, an dem sie BNB kaufen können.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"