Deutschland

Die Berliner Polizei bereitet sich auf den Besuch von Selenskyj aus der Ukraine vor

BERLIN (AP) – Die Berliner Polizei sagte am Mittwoch, dass sie sich darauf vorbereiten, dass der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj diesen Monat die deutsche Hauptstadt besucht.

Bundeskanzler Olaf Scholz habe Selenskyj eingeladen, und die Berliner Polizei bereite sich auf den Besuch vom 13. bis 14. Mai vor, sagte Polizeisprecherin Anja Dierschke.

Es wäre Selenskyjs erster Besuch in Deutschland seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine im Februar 2022.

Auf Bitten um Bestätigung reagierte das Kanzleramt nicht sofort. Scholz-Sprecher Steffen Hebestreit sagte der Deutschen Presse-Agentur dpa, dass die Ernennung der Kanzlerin erst am Freitag für die kommende Woche bekannt gegeben werde.

Dierschke sagte, Zelenskyy werde am Samstagabend, dem 13. Mai, abends in Berlin erwartet.

Am nächsten Tag werden der Präsident und die ukrainische Bevölkerung mit dem Internationalen Karlspreis ausgezeichnet, der jährlich von der westdeutschen Stadt Aachen für Verdienste um die europäische Einigung verliehen wird. Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, soll die Laudatio auf Selenskyj halten.

___

Verfolgen Sie die Berichterstattung von AP über den Krieg in der Ukraine:

Quelle: APNews

Siehe auch  Österreich schlägt Norwegen und bereitet das EM-Viertelfinale gegen Deutschland vor

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"