ArbeitBeschäftigungNaturwissenschaftSozialesSozialwissenschaftenStuttgart AktuellWeiterbildungWirtschaftswissenschaft

COACHING4FUTURE: Spielerische Berufsorientierung in Gundelsheim für MINT-Berufe

KARRIEREBOOSTER MINT: COACHES MACHEN IN GUNDLSHEIM SPIELERISCH LUST AUF TECHNIKBERUFE

Der Bildungsprogramm COACHING4FUTURE besucht am Donnerstag, den 6. Juni 2024, die Horneckschule in Gundelsheim. Zwei Coaches geben im Rahmen einer TECademy den Schülerinnen und Schülern Einblicke in wichtige Zukunftsthemen und damit verknüpfte Berufsbilder in den MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Das Programm wird von der Baden-Württemberg Stiftung, dem Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit unterstützt.

Die Fachkräftelücke in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen ist bereits jetzt groß und wird sich in den kommenden Jahren noch weiter vergrößern. Besonders Baden-Württemberg mit seinen vielen Industrie- und Hightech-Unternehmen ist betroffen. Jugendliche haben oft keine Vorstellung von den vielfältigen Ausbildungsberufen und Studienfächern in diesem Bereich. Daher ist es wichtig, ihnen schon vor dem Schulabschluss die beruflichen Perspektiven im MINT-Bereich aufzuzeigen.

Die beiden Coaches Katharina Prager (Chemikerin) und Dr. Orfeas Dintsis (Molekularbiologe) werden den Schülerinnen und Schülern der achten Klassen einen interaktiven Vortrag mit Videos und Mitmach-Experimenten präsentieren. Dabei werden sie Technologien, Materialien und Themenbereiche vorstellen und erklären, wie MINT-Berufe zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen. Die Schulklassen können den Themenbereich selbst auswählen, der sie am meisten interessiert.

Das Online-Portal www.coaching4future.de bietet weiterführende Informationen. Der Karrierenavigator hilft bei der Suche nach passenden MINT-Studiengängen und -Ausbildungsberufen. Außerdem stellen Netzwerkunternehmen des Programms ihre Ausbildungs- und dualen Studienangebote im MINT-Bereich vor.

Der Termin in Gundelsheim findet an der Horneckschule statt und umfasst einen interaktiven Vortrag von 13:00 bis 15:00 Uhr sowie einen Workshop zum Thema „Wie Roboter laufen lernen“ von 15:15 bis 16:45 Uhr.

Interessierte Redakteure können COACHING4FUTURE in Gundelsheim besuchen und O-Töne und Bildmaterial erhalten. Es wird um eine vorherige Anmeldung beim Pressekontakt gebeten.

Siehe auch  23. Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

Weitere Informationen und druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter: [Link zur Webseite] Bildnachweis: (c) Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Pressekontakt:
Daniel Wintzheimer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit COACHING4FUTURE
Tel: +49 9126 275-237
presse@coaching4future.de

Eine Tabelle mit den wichtigsten Fakten könnte wie folgt aussehen:

Datum Veranstaltung Uhrzeit
6. Juni 2024 Horneckschule, Gundelsheim 13:00 – 15:00 Uhr
15:15 – 16:45 Uhr

Das Bildungsprogramm COACHING4FUTURE besucht die Horneckschule in Gundelsheim, um Schülerinnen und Schülern Einblicke in MINT-Berufe zu geben. Die Fachkräftelücke in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen, besonders in Baden-Württemberg, ist bereits groß und wird sich in den kommenden Jahren weiter vergrößern. Daher ist es wichtig, Jugendlichen schon vor dem Schulabschluss die beruflichen Perspektiven im MINT-Bereich aufzuzeigen. COACHING4FUTURE bietet interaktive Vorträge und Workshops, in denen Technologien und Themenbereiche vorgestellt und näher erläutert werden. Eine vorherige Anmeldung für den redaktionellen Besuch wird empfohlen. Weitere Informationen und Bildmaterial sind auf der Webseite des Programms zu finden.



Quelle: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"