Stuttgart Aktuell

Telekom-Shop-Mitarbeiter treten erstmals in den Streik

Warnstreiks brechen aus: Neue Forderungen in Tarifstreit bei Deutscher Telekom

In der dritten Verhandlungsrunde der Tarifstreitigkeiten bei der Deutschen Telekom hat die Gewerkschaft Verdi bundesweit zu umfassenden Warnstreiks aufgerufen. Beschäftigte werden von Bussen zu regionalen Kundgebungen gebracht, die in Städten wie Hamburg, Dortmund, Mainz, Stuttgart, Nürnberg, München und Berlin stattfinden. In einer ungewöhnlichen Maßnahme starten im Harz sogar zwei Protestzüge, um auf dem Brocken ein Streiklokal einzurichten.

Ein Novum stellt der Streik in den Telekom-Shops dar, wobei Verdi die Mitarbeiter in den etwa 400 Geschäften zu Solidaritätsstreiks aufgerufen hat. Obwohl der dort geltende Tarifvertrag noch nicht ausgelaufen ist und nicht Teil der aktuellen Verhandlungen ist, können Kunden die Auswirkungen sowohl vor verschlossenen Ladenfronten als auch bei Serviceterminen vor Ort und an den Telekom-Hotlines spüren. Bisher konnte die Telekom noch keine genauen Informationen über die Folgen der Warnstreiks geben.

Die Forderungen von Verdi bleiben konstant: Eine Erhöhung von zwölf Prozent des Lohns und Gehalts für die rund 70.000 Tarif-Beschäftigten, wobei mindestens 400 Euro bei einer Laufzeit von zwölf Monaten gefordert werden. Dies sind die bisher höchsten Forderungen in den Tarifverhandlungen mit der Telekom. Bisher haben die Arbeitgeber kein konkretes Gegenangebot mit Zahlen vorgelegt, was Verdi-Verhandlungsführer Frank Sauerland als mangelhaft und unkonkret kritisiert. Er appelliert an die Arbeitgeber, endlich ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen.

Siehe auch  Flughafen Köln/Bonn aktuelle Flugausfälle und Streiks: Was Passagiere wissen müssen

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"