FeiertagFreizeitStuttgart AktuellUrlaub

Saisonstart im Erlebnispark Tripsdrill mit Neuheit: Wilde Gautsche – Über 100 Attraktionen für Groß und Klein

Schwungvoll in die neue Saison

Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn: Der Countdown läuft: Am 23. März 2024 startet der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart in die neue Saison. Über 100 originelle Attraktionen im Erlebnispark, das Wildparadies und das Natur-Resort bieten unvergessliche Momente für alle Generationen. Neu 2024: Mit der Wilden Gautsche geht eine gigantische Schaukel an den Start, die jede Menge Schwung mit sich bringt.

Saisonstart am 23. März mit der Neuheit „Wilde Gautsche“
Bald ist im Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart wieder grenzenloser Spaß mit über 100 originellen Attraktionen angesagt. Ob rasante Achterbahnen, spritzige Wasserschussfahrten oder spannende Abenteuer für die Kleinsten – Tripsdrill sorgt bei Groß und Klein für Spaß und Nervenkitzel. Die mit Liebe gemachte Gestaltung des Parks getreu dem Thema „Schwaben anno 1880“ schafft ein authentisches Erlebnis. Seit der Parkgründung im Jahr 1929 konnte Tripsdrill Generationen von Besuchern begeistern. So wurde Tripsdrill schon zum achten Mal als Europas bester Erlebnispark (< 1 Mio. Besuchern) ausgezeichnet. Neu zum Saisonstart: Die Wilde Gautsche bringt die Tripsdrill-Besucher so richtig in Schwung – und zwar bis auf eine Höhe von 12 Metern. Die Riesenschaukel ist im Stil eines Verlade-Krans aus dem 19. Jahrhundert gestaltet und ihre Thematisierung knüpft an die der Achterbahn „Volldampf“ an. Die Wilde Gautsche garantiert die volle Ladung Spaß für bis zu 16 Fahrgäste gleichzeitig. Spektakuläres Fahrvergnügen steht bei den beiden preisgekrönten Achterbahnen „Volldampf“ und Hals-über-Kopf“ auf dem Programm, deren Streckenverlauf sich mehrfach kreuzt. Bei jedem Wetter gut aufgehoben ist man im Indoor-Spielebereich „Gaudi-Viertel“.

Osterstimmung & Frühlingsprogramm im Erlebnispark & Wildparadies
Vom 23. März bis 7. April ist der Erlebnispark im Rahmen der „Bunten Ostereierei“ österlich geschmückt – mit farbenfrohen Holzschmetterlingen in den Bäumen und einem Osterbrunnen. Beim großen Ostereier-Suchspiel gibt es viel zu gewinnen – von Tages-Pässen bis zu Gutscheinen für Übernachtungen im Natur-Resort. Zeitgleich ist auch die 3D Streetart-Künstlerin Marion Ruthardt zu Gast in Tripsdrill. Sie sorgt dafür, dass ihre vorhandenen Kunstwerke in neuen Glanz erstrahlen – zudem können Besucher ein weiteres Motiv von ihr im Park entdecken. Am 13. April startet im Wildparadies die Exkursion zum Frühlingserwachen. Dabei geht es mit unserem Wildhüter auf einen faszinierenden Rundgang, bei dem man entdecken kann, wie der Wald im Frühling zum Leben erwacht (Einlass ab 17.00 Uhr, Führung 18.30 Uhr). Tickets dafür sind ausschließlich über den Tripsdriller Online-Shop erhältlich.

Siehe auch  Showdown beim DSC: VCW will ins Halbfinale der Volleyball Bundesliga Frauen

Tierbegegnungen im Frühlingswald
Im Tripsdriller Tages-Pass ist der Eintritt ins zugehörige Wildparadies bereits enthalten. Es erstreckt sich auf einer Fläche von über 47 Hektar Waldlandschaft des Naturparks Stromberg-Heuchelberg. Zahme Hirsche kommen den Besuchern in begehbaren Gehegen ganz nah und fressen aus der Hand. Zu den Höhepunkten eines Besuchs im Wildparadies gehören die Greifvogel-Flugvorführungen um 11.30 Uhr und 15.30 Uhr, die Fütterung der Fischotter um 13.45 Uhr und die Fütterung bei Wolf, Luchs, Bär und Wildkatze um 14.30 Uhr. Alle Programmpunkte finden ab 23. März wieder täglich – außer freitags – statt. Hautnahes Lernerlebnis in der Natur bieten der Walderlebnispfad und der Barfußpfad. Zum Austoben steht ein großer Abenteuerspielplatz zur Verfügung. Mitten im Wald lädt die Wildsau-Schenke zu einer Stärkung ein.

Natur-Erlebnis der Extraklasse: Übernachten im Baumhaus oder Schäferwagen
Die 48 Baumhäuser im Natur-Resort Tripsdrill überraschen zu allen Jahreszeiten mit Hotelkomfort in luftigen Höhen – inklusive Aufenthaltsbereich mit Flachbildfernseher, Minibar und Kaffeemaschine sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC. In kühlen Frühlingsnächten spendet die Fußbodenheizung behagliche Wärme. Die 20 Schäferwagen mit jeweils vier Betten sind komfortabel eingerichtet und verfügen über Minibar, Kaffeemaschine, Heizung, Waschbecken und TV. Den Gästen, die in den Schäferwagen übernachten, steht ein thematisiertes Badehaus zur Verfügung. W-LAN ist sowohl in den Baumhäusern als auch in den Schäferwagen kostenfrei verfügbar. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet in der Wildsau-Schenke und der Eintritt ins Wildparadies sind bei jeder Buchung inklusive. Übrigens: Das Natur-Resort wurde beim Parkscout Publikums Award 2023 als beliebtester Ferienpark Deutschlands ausgezeichnet.

Preise und Öffnungszeiten
Der Erlebnispark Tripsdrill hat vom 23. März bis 3. November 2024 täglich geöffnet. Die günstigsten Tarife sind immer online auf www.tripsdrill.de verfügbar. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt. Im Tages-Pass ist auch der Eintritt ins Wildparadies sowie ein Vinarium-Glas als Souvenir enthalten. Das ganze Jahr sparen kann man mit dem Tripsdriller Jahres-Pass, welcher 365 Tage im Jahr (inklusive Wildparadies) gültig ist. Das Parken ist in Tripsdrill kostenlos – ca. 4.000 Plätze stehen vor Erlebnispark und Wildparadies zur Verfügung. Eintrittspreise und tagesaktuelle Öffnungszeiten auf www.tripsdrill.de.

Siehe auch  Glasfaserausbau in Bissingen: Telekom versorgt nahezu den ganzen Ort mit Highspeed-Internet

Pressekontakt:
Britta Dirrler
(Pressestelle)
Erlebnispark Tripsdrill GmbH & Co. KG
Erlebnispark-Tripsdrill-Straße 1
74389 Cleebronn
Tel.: 07135 / 999 105
Fax: 07135 / 999 666
E-Mail: presse@tripsdrill.de
www.tripsdrill.de

Tabelle:
Informationen zu Preisen im Erlebnispark Tripsdrill

Tickettyp Preis
Erwachsene 39,50 €
Kinder (4-11 Jahre) 35,00 €
Senioren (ab 60) 33,00 €
Familienticket 139,00 €
Tages-Pass 55,00 €
Jahres-Pass 85,00 €
+ kostenloser Eintritt in das Wildparadies und 1 Vinarium-Glas als Souvenir enthalten.


Quelle: Erlebnispark Tripsdrill / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"