Crypto News

Preisvorhersagen für Altsignals (ASI), Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH).

  • Bitcoin (BTC) strebt angesichts des institutionellen FOMO und des starken Hodlings einen Kurs von 80.000 US-Dollar an.
  • Ethereum (ETH) ist bullisch und strebt mit robusten technischen Daten ein ATH von 4.868 US-Dollar an.
  • AltSignals (ASI) hat einen neuen Höchstwert von 0,006026 US-Dollar festgelegt.

In der schnelllebigen Welt des Kryptowährungshandels sind genaue Preisvorhersagen für Anleger, die fundierte Entscheidungen treffen möchten, sehr gefragt. Heute befassen wir uns mit den neuesten Preisprognosen für drei bekannte Kryptowährungen: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und AltSignals (ASI).

Diese Vorhersagen basieren auf einer Kombination aus Marktanalysen, technischen Indikatoren und Branchentrends.

Bitcoin-Preisprognose: 80.000 US-Dollar im Blick

Bitcoin, die bahnbrechende Kryptowährung, erlebt einen Aufschwung und erreichte kürzlich auf Binance einen neuen Höchststand von 72.800 US-Dollar.

Analysten spekulieren, dass der Preis noch weiter steigen und möglicherweise die psychologische Marke von 80.000 US-Dollar erreichen könnte.

Der Markt ist derzeit Zeuge einer institutionellen FOMO (Angst, etwas zu verpassen), da BTC-Inhaber Widerstandsfähigkeit zeigen und von größeren Ausverkäufen Abstand nehmen.

Technische Indikatoren wie der Relative Strength Index (RSI) zeigen trotz überkaufter Bedingungen weiterhin Stärke. Dies deutet darauf hin, dass Bitcoin seinen Aufwärtstrend fortsetzen könnte.

Allerdings könnten Gewinnmitnahmen zu einem Rückzug führen, wobei die wichtigsten Unterstützungsniveaus bei 69.000 US-Dollar liegen und die Angebotszone zwischen 62.278 US-Dollar und 65.618 US-Dollar liegt.

Preisprognose für Ethereum: Es wird erwartet, dass es seinen ATH zurückerhält

Ethereum, das nicht zu übertreffen ist, zeigt eine robuste Leistung und hält sich über 4.000 US-Dollar. Mit einem beeindruckenden Anstieg von 85 % seit Jahresbeginn ist ETH bereit, sein Allzeithoch von 4.868 US-Dollar zurückzuerobern.

Der Awesome Oscillator (AO) und der RSI signalisieren eine starke Käuferpräsenz und eine steigende Dynamik, was auf das Potenzial für einen Anstieg um 20 % hinweist.

Siehe auch  Bank of Israel sucht Ethereum für seine CBDC-Entwicklung

Im Falle eines Rückgangs könnte Ethereum Unterstützung bei rund 3.602 US-Dollar finden, was Händlern eine Chance bietet.

ASI-Token und ActualizeAI-Ökosystem von AltSignals

AltSignals wird die Handelslandschaft mit ActualizeAI revolutionieren, einem bahnbrechenden Upgrade, das künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Verarbeitung natürlicher Sprache umfasst.

Die AltSignals-Plattform zielt darauf ab, diese Technologien zu nutzen, um eine vollautomatische Handelsfunktion rund um die Uhr bereitzustellen, die Genauigkeit und das Risikomanagement zu verbessern und gleichzeitig erweiterte Unterstützung für die Stimmungsanalyse zu bieten.

Der ASI-Token, ein integraler Bestandteil des AltSignals-Ökosystems, wurde kürzlich nach einem erfolgreichen Vorverkauf, der 1,8 Millionen einbrachte, auf Uniswap gelistet. Zum Zeitpunkt der Drucklegung wurde das ASI/USDT-Handelspaar auf Uniswap v3 bei 0,005964 US-Dollar gehandelt, 52,56 % über seinem Allzeittiefstpreis von 0,003913 US-Dollar vom 5. März 2024.

Obwohl der ASI-Token nur langsam anstieg, erreichte er am 11. März 2024 ein Allzeithoch von 0,006026 US-Dollar. Analysten gehen davon aus, dass er von der aktuellen bullischen Marktstimmung und dem KI-Hype profitieren und möglicherweise bis April auf Null fallen wird.

Über den Handel auf Uniswap hinaus haben ASI-Inhaber derzeit die Möglichkeit, ihre Token zu verpfänden und sich so Prämien von bis zu 25 % zu verdienen ASI-Absteckprogramm.

Als deflationärer Token verfügt ASI über einen Countdown-Mechanismus, der Zugang zu sich entwickelnden ActualizeAI-Handelsprodukten bietet und zu einem höheren Token-Wert beiträgt.

ActualizeAI führt einen AI Members Club ein, der Teilnehmer mit ASI-Tokens für Beiträge zu Produktentwicklung, Backtesting, Feedback und Ideen belohnt. Der Schwerpunkt liegt auf der Community-Governance, sodass Token-Inhaber Einfluss auf die Richtung des Projekts nehmen können.

Was hält die Zukunft für ASI-Inhaber bereit?

Für die Zukunft hat AltSignals eine transparente Roadmap entworfen, die die Beteiligung der Community sicherstellt und den Wert für Token-Inhaber maximiert. Die Roadmap umfasst Quartale mit Meilensteinen wie dem Start des Token-Vorverkaufs, der Entwicklung von KI-Modellen, dem Dashboard-Design, Burn- und Staking-Mechanismen und Partnerschaftsakquisitionen.

Siehe auch  DBS erhält grundsätzliche Zulassung in Singapur

Die Roadmap von ActualizeAI umfasst die Entwicklung eines Echtzeit-Dashboards und von Benachrichtigungen, die von einer Sentiment-Analyse-Engine unterstützt werden. In den kommenden Quartalen werden neue KI-Produktveröffentlichungen, ein 2-Click-Onboarding-Design und verstärkte globale Marketingbemühungen erwartet.

Der Erfolg von AltSignals wird durch den Vorsprung als etabliertes Unternehmen im Jahr 2017 unterstrichen.

Mit einer treuen Community von 50.000 Signalnutzern ist dieses prädiktive maschinelle Lernen bereit, Handelsindikatoren zu revolutionieren und eine einheitliche Plattform sowohl für traditionelle Märkte als auch für Kryptowährungsmärkte bereitzustellen.

Da AltSignals weiterhin das Interesse globaler Anleger weckt, verspricht die Integration von ActualizeAI, die Handelsbranche zu revolutionieren und Händlern modernste Tools und Technologien für ein nahtloses und leistungsfähiges Handelserlebnis bereitzustellen.

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"