Stuttgart Aktuell

Römisch-katholischer Bischof ruft ukrainische Landsmänner zur Rückkehr auf – Appell an Gemeinschaftssinn und Heimatliebe

Bischof von Odessa ruft Männer zur Rückkehr: Besuch in Deutschland und Hilfsinitiativen für die Ukraine

Der römisch-katholische Bischof von Odessa-Simferopol, Stanislaw Szyrokoradiuk, hat Männer aus der Ukraine, die geflüchtet sind, dazu aufgerufen, in ihre Heimat zurückzukehren. Er betonte die Bedeutung der gemeinsamen Verteidigung der Heimat in schwierigen Zeiten. Der Bischof zeigte Verständnis für ukrainische Männer, die nach einem normalen Leben in Europa streben, wies jedoch auch auf die Ungerechtigkeit hin, dass einige junge Männer bereits seit mehr als zwei Jahren an der Front im Krieg gegen Russland kämpfen.

In seiner Diözese sind die Menschen dankbar, dass viele katholische Priester trotz der schwierigen Umstände geblieben sind und geistliche Unterstützung bieten. Die Kirche spielt dabei eine wichtige Rolle. Während die Lage in Odessa trotz anhaltender Bombardements einigermaßen gut ist und das Verteidigungssystem intakt, ist die Situation in der Stadt Cherson, die ebenfalls in seiner Diözese liegt, katastrophal. Der Bischof beschrieb die Zerstörung von Wohnblöcken, Krankenhäusern und Schulen als „echten Völkermord“ und zeigte sich zutiefst betroffen.

Bischof Szyrokoradiuk traf während seines Deutschland-Besuchs den NRW-Minister für Internationales, Nathanael Liminski, um gemeinsame Hilfsinitiativen für die Bevölkerung in der Ukraine zu besprechen. Der Besuch des Bischofs steht im Zusammenhang mit der Pfingstaktion des Osteuropa-Hilfswerks Renovabis, die unter dem Motto „Damit Frieden wächst – DU machst den Unterschied“ steht und mit einem Gottesdienst im Dom von Münster eröffnet wird.

Siehe auch  Es ist die Zufälligkeit des russischen Angriffs, die an den Ufern des Flusses Dnjepr die Nerven zerreißt

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"