Stuttgart Aktuell

Neubau des energieeffizienten Haus Elisabeth in Ippendorf: Ein neues Zuhause für Senioren in Bonn.

Neues „Haus Elisabeth“ in Bonn: Zeitgemäße Pflege und nachhaltige Architektur am Gudenauer Weg

Bei einer Feierstunde bei den Seniorenzentren der Bundesstadt Bonn wurde am Donnerstag, den 18. April 2024, der Grundstein für den energieeffizienten Ersatzneubau der Senioreneinrichtung „Haus Elisabeth“ in Ippendorf gelegt. Oberbürgermeisterin Katja Dörner, gemeinsam mit weiteren Beteiligten, versenkte die Zeitkapsel in der Bodenplatte des Neubaus. Das „Haus Elisabeth“ wird ersetzt, da es nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht. Die neue stationäre Pflegeeinrichtung wird 100 Pflegeplätze bieten, darunter 10 für Kurzzeitpflege, und ausschließlich barrierefreie oder rollstuhlgerechte Einzelzimmer im Wohngruppenmodell umfassen.

Das neue Gebäude wird nach modernen Standards konzipiert sein, mit Funktionen wie bodentiefen Fenstern und bodengleichen Duschen für eine angenehme Atmosphäre. Mit einem dreigeschossigen Gebäude mit Staffelgeschoss und eingeschossigem vorgelagerten Anbau im Erdgeschoss sind zwei Wohngruppen je Etage für Bewohner vorgesehen. Die Investition der städtischen Seniorenzentren für den Neubau des Hauses Elisabeth beläuft sich auf rund 18 Millionen Euro. Die Bauarbeiten begannen im Februar 2024, und die Fertigstellung ist für September 2025 geplant.

Ein wichtiger Schritt für das „Haus Elisabeth“ ist die Gewinnung neuer Pflegekräfte, um innovative Pflegekonzepte für den Neubau zu entwickeln und umzusetzen. Es wird betont, dass eine gut ausgebildete und vielseitige Belegschaft entscheidend ist, um den modernen Anforderungen der Pflege gerecht zu werden. Durch die Einstellung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll das erforderliche Fachwissen und die benötigten Ressourcen bereitgestellt werden, um zukunftsorientierte Pflegestandards zu realisieren. Dieser Schritt unterstreicht das Engagement des Hauses für kontinuierliche Verbesserungen und Innovationen im Bereich der Pflege, Betreuung und Versorgung.

Siehe auch  Nachhaltig mit dem Freizeitexpress nach Maulbronn

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"