ArchitekturComputer und InformationstechnologieEnergieKlimaveränderungStuttgart AktuellUmweltUmweltpolitik

Heizenergieverbrauch in Stuttgart, Essen und Bonn: Spitzenreiter im deutschlandweiten Vergleich

Essen, 20. Februar 2024 – Laut dem ista Heiz-O-Meter gehen die Einwohner der Landeshauptstadt Stuttgart äußerst sparsam mit Heizenergie um. In der aktuellen Heizperiode haben sie nur rund fünf Prozent mehr verbraucht als im Vorjahr. Im Vergleich dazu beträgt der Mehrverbrauch bundesweit neun Prozent. Auch die Städte Essen und Bonn befinden sich unter den Spitzenreitern der 20 größten deutschen Städte.

Im Januar dieses Jahres belegte Bonn jedoch nur den 16. Platz in der Rangliste, während Stuttgart und Essen sich in der oberen Tabellenhälfte befanden. Insgesamt liegen nur fünf Metropolen unter dem bundesweiten Durchschnitt. Das Schlusslicht in der Wertung ist Bochum, wo Haushalte rund 26 Prozent mehr Heizenergie verbraucht haben als im Vorjahr. Interessanterweise belegen die sechs letzten Plätze im Städtevergleich – sowohl im Januar als auch insgesamt – Städte aus Nordrhein-Westfalen.

In Bezug auf den Ländervergleich liegt das bevölkerungsreichste Bundesland auf Rang zwölf. An der Spitze befinden sich Rheinland-Pfalz, das Saarland und Bayern.

Laut dem CEO von ista, Hagen Lessing, zeigen die aktuellen Untersuchungen seines Unternehmens einen klaren Trend: Die Sparsamkeit beim Heizen während des Krisenwinters 2022/23 wiederholt sich nicht. Im Vergleich zu Dezember zeigt sich sogar eine verstärkte Unbekümmertheit beim Heizverhalten. Daher sollten Verbraucher damit rechnen, höhere Heizkostenabrechnungen zu erhalten. Lessing rät dazu, den eigenen Verbrauch im Auge zu behalten und bewusst zu heizen, um den Mehrverbrauch zu begrenzen.

Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag von ista ergab, dass 57 Prozent der Mieter monatliche Verbrauchsinformationen für hilfreich halten, um Energie zu sparen. Zudem versprechen sich 41 Prozent ein besseres Verständnis dafür, wie ihr sparsameres Verhalten ihre Kosten senken kann.

Siehe auch  WIE ROBOTER LAUFEN LERNEN: COACHING4FUTURE WECKT INTERESSE AN TECHNIKBERUFEN

Aktuell erhalten nur 20 Prozent der Mieter eine monatliche Information über ihren Heizenergieverbrauch. Seit 2022 haben jedoch Mieter in Gebäuden mit fernauslesbaren Heizkostenverteilern Anspruch auf eine monatliche Verbrauchsinformation. Laut Lessing sind bereits drei Millionen Wohnungen für die digitale Verbrauchserfassung ausgerüstet. Bis Ende 2026 wird das Unternehmen weitere zwei Millionen Wohnungen ausstatten.

Hinweis: Die ista SE ist ein Unternehmen, das für die nachhaltige Wertsteigerung von Gebäuden sorgt, indem es Daten und Prozesse verwaltet, die Immobilien klimafreundlich, sicher und komfortabel machen. Mehr als 40 Millionen vernetzte Geräte sind bereits im Einsatz, und das Unternehmen beschäftigt weltweit über 6.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.ista.com/de.

Tabelle: Heizenergieverbrauch in ausgewählten deutschen Städten

Rang Stadt Mehrverbrauch in Prozent
1 Stuttgart 5%
2 Essen 6%
3 Bonn 7%
4 Berlin 8%
5 München 9%
20 Bochum 26%

Quelle: ista Heiz-O-Meter, Januar 2024

Kontakt:
ista SE
Corporate Communications
Florian Dötterl
Telefon: +49 (0) 201 459 3281
E-Mail: Florian.Doetterl@ista.com
Caren Altpeter
Telefon: +49 (0) 201 459 3801
E-Mail: Caren.Altpeter@ista.com



Quelle: ista SE / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"