Crypto News

zbytes SDK-Einführung: Beginn einer neuen Ära des Web3-Wachstums und der Massenakzeptanz für Entwickler

Cayman, Cayman Islands, 20. März 2024, Chainwire

zbyte, die bahnbrechende Web3-Infrastrukturplattform, kündigt die Einführung ihres bahnbrechenden SDK an, das einen neuen Standard für die einfache Blockchain-Entwicklung setzt und das Wachstum von Web3-Ökosystemen beschleunigt. Diese SDK-Einführung ist ein entscheidender Schritt in der Mission von zbyte, die Blockchain-Technologie zu demokratisieren und sie für Schöpfer, Unternehmer und Entwickler auf der ganzen Welt zugänglich und praktisch zu machen.

Befähigung von Entwicklern mit revolutionären Tools: Das zbyte SDK wurde entwickelt, um die Komplexität zu beseitigen, die traditionell mit der Blockchain-Entwicklung verbunden ist. Mit dem innovativen Ansatz von zbyte wird die Wallet-Erstellung mühelos und ohne Seed-Phrase und mit nur wenigen Codezeilen nahtlos in jede bestehende Web- oder Mobil-App integriert. Aber das ist erst der Anfang. Mit dem SDK von zbyte können Entwickler Smart-Contract-Funktionen direkt in ihren Webanwendungen bereitstellen und aufrufen und gleichzeitig Gaszahlungen nahtlos in dPLat verwalten. Der fortschrittliche Gasmanager von zbyte stellt sicher, dass Transaktionen korrekt bezahlt werden, was die Erfolgsquote auf der Blockchain erheblich verbessert und Fehler und unvollständige Transaktionen reduziert. Diese Einführung stellt einen großen Schritt nach vorn dar, um einen integrativeren und dynamischeren Web3-Bereich zu ermöglichen.

Die Stärke des DPLAT-Tokens: Im Mittelpunkt des Ökosystems von zbyte steht der DPLAT-Token. Das SDK wird eine entscheidende Rolle bei der Wertsteigerung des Tokens spielen.

Mitbegründer Saurabh Radhakrishnan zum SDK-Launch: „Bei zbyte sind wir uns der Komplexität bewusst, mit der Entwickler bei der Web2- und Blockchain-Technologie konfrontiert sind, von komplizierten Infrastrukturen bis hin zur dezentralen Natur und den Sicherheitsanforderungen der Blockchain. Um diese Hürden zu überwinden, haben wir eine integrierte Plattform entwickelt, die den Entwicklungsprozess vereinfacht. Unsere Low-Code/No-Code-Umgebung und intuitive Tools ermöglichen es Entwicklern, schnell Blockchain-Anwendungen zu erstellen, während unser SDK einen reibungslosen Übergang vom Prototyp zur Produktion gewährleistet und die notwendigen APIs und Tools zur Skalierung und Verbesserung ihrer Projekte bereitstellt. Die Multichain-Funktionen von dPlat umfassen derzeit Polygon und Avalanche, wobei die Unterstützung weiterer Blockchain-Netzwerke in Sicht ist. Diese doppelte Integration bietet Entwicklern eine solide Grundlage für die Erstellung ihrer Anwendungen und bietet Kompatibilität mit zwei führenden Blockchain-Ökosystemen und unserem Roadmap beinhaltet Pläne zur Erweiterung der Kompatibilität für eine Vielzahl anderer Blockchain-Netzwerke. Unser Ziel ist es, die Blockchain-Entwicklung unkompliziert zu gestalten, damit Entwickler ihre innovativen Visionen einfach und sicher verwirklichen können.“

Das SDK-basierte Ökosystem wächst bereits: Es gibt Entwickler, Ersteller und sogar Unternehmen, die auf der dezentralen Plattform von zbyte aufbauen. Über ein Dutzend dApps stehen kurz vor der Inbetriebnahme und vielversprechende Unternehmen wie IDLink, The F* Word und UGCVerse haben ihre Geschäfte gestartet und dabei die Infrastruktur von zbyte genutzt. Viele weitere sind in der Pipeline.

Siehe auch  Bietet der Teilbesitz eines Ferienhauses eine Alternative?

Die Partnerschaft von ID Link mit zbyte verändert die Luxusmode durch die Einführung eines Produktpasses, der detaillierte Einblicke in den Lebenszyklus jedes Artikels bietet und so Transparenz und Verbraucherbeteiligung an nachhaltigen Praktiken fördert. Dea Baker, Mitbegründerin von ID-Linkbetont diese Zusammenarbeit als einen Paradigmenwechsel, der es Kunden ermöglicht, fundierte Entscheidungen zu treffen und sich mit der innovativen Technologie von zbyte aktiv an der zirkulären Modebewegung zu beteiligen.

UGCVerses definiert digitales Engagement neu und schafft einen dynamischen Raum, in dem sich virtuelle Gegenstände zu Interaktionen in der realen Welt entwickeln und so die Markenbeziehungen mit der digitalen Generation neu gestalten. Lian Pham von UGCverse sagt: „Unsere Vision ist eine Reise, die über bloße Transaktionen hinausgeht und sich auf sinnvolle Verbindungen konzentriert, die bei einer neuen Generation Anklang finden.“ Wir sind begeistert, dass es auf der innovativen Technologie von zbyte basiert und virtuelle und reale Erlebnisse zusammenbringt.“

Die Schöpfer kommen: zbyte revolutioniert den Übergang von Web2 zu Web3 und dient als „einfacher Knopf“ für alle Schöpfer, einschließlich Autoren, Designer, Künstler, Musiker und Entwickler. Mit einer starken Pipeline von 25 Unternehmen und vielen kommenden dApps ist zbyte bereit, die vielfältige Community der Entwickler erheblich zu unterstützen und ihre Reise in den Web3-Bereich zu optimieren.

Rosmon Sidhik, CTO und Mitbegründer von Das F-Wortbetont die durch zbyte ermöglichte Synergie zwischen Modedesignern und Technologieentwicklern: „Unsere Partnerschaft mit zbyte hat maßgeblich dazu beigetragen, die kreative und technologische Welt zu verbinden und eine intuitive Plattform für Modedesigner und Entwickler gleichermaßen bereitzustellen.“

Über zbyte

zbyte ist eine erstklassige, KI-gestützte Web3-Infrastrukturplattform, die die Beschleunigung der Web3-Einführung vorantreibt, indem sie eine benutzerfreundliche dApp-Erstellungsplattform bereitstellt, die mehrere öffentliche Blockchains unterstützt. Vorhandene Fähigkeiten können eine dApp-Wirtschaft ankurbeln, indem sie Web2-freundliche Programmiersprachen, Systeme und Benutzererfahrungen nutzen. Die zunehmende Verbreitung von dApps wird mehr Endbenutzer und Blockchain-Transaktionen anziehen und so den Umfang und die Akzeptanz von Blockchain-fähigen Anwendungen erhöhen.

Siehe auch  Milei Moneda stürmt die Tore des Krypto-Vermögens, während Ethereum Classic und SATS zurückbleiben

zbyte bietet eine Reihe von Features und Funktionen, um eine nahtlose Einführung von Web3 zu ermöglichen, wie z. B. einen API-First-Ansatz, Unterstützung für mehrere Layer1-Blockchains, Konnektoren zu Web2-Systemen, Nutzung von Dapps ohne Gasgebühren, Portabilität digitaler Assets über Ketten hinweg, integrierte ZKP-basierte Privatsphäre und mehr, alles in einem Paket. Die Zusammenfassung von Punktlösungen in der Web3-Branche auf einer Plattform ermöglicht die Einführung von Dapp, was zu mehr Blockchain-Transaktionen und einer umfassenden Entwicklermigration von Web2 führt.

Kontakt

zbyte Marketing
zbyte
[email protected]

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"