Deutschland

Deutschlands Torhüter Neuer sagt, er sei an Hautkrebs operiert worden

MÜNCHEN (dpa) – Bayern Münchens und Deutschlands Torwart Manuel Neuer hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass er zuvor wegen Hautkrebs behandelt wurde und operiert werden musste.

Neuer sagte, er habe eine Narbe in der Nähe seiner Nase und dass „ich dreimal operiert werden musste und dort Hautkrebs hatte“, in einem Video, in dem eine neue Hautpflegelinie mit der ehemaligen Top-Tennisspielerin Angelique Kerber vorgestellt wurde.

Wann die Operationen stattfanden, sagte Neuer nicht. Er wurde letztes Jahr mit einem Pflaster über dem betroffenen Bereich abgebildet.

Vor der WM in Katar hat der 36-jährige Neuer seit dem 8. Oktober wegen Schulterproblemen nicht mehr gespielt. Der FC Bayern hat angekündigt, dass er am Samstag wieder in Aktion treten könnte, wenn die Bayern gegen Hertha Berlin spielen.

___

Berichterstattung über die AP-Weltmeisterschaft: und


Quelle: APNews

Siehe auch  „Großbritannien hat mich einen Kollaborateur genannt. Warum?' Der ukrainische Politiker Yevhen Murayev schlägt zu

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"