Bürgerbeteiligung

Zweiter Bauabschnitt des neuen Haftgebäudes in Mannheim beginnt

Der zweite Bauabschnitt des neuen Haftgebäudes für die Justizvollzugsanstalt Mannheim hat begonnen. Der Neubau schafft weitere 15 Haftplätze für weibliche Gefangene.

Der zweite Bauabschnitt des neuen Haftgebäudes für weibliche Gefangene in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Mannheim hat begonnen. Die Gesamtbaukosten dafür betragen rund 3,5 Millionen Euro.

Der Neubau ist eingeschossig und soll weitere 15 Haftplätze für weibliche Gefangene in der JVA Mannheim schaffen. Das sternförmige Hauptgebäude der JVA Mannheim ist in den Jahren 1905 bis 1918 entstanden und steht unter Denkmalschutz. Der Neubau wird südlich der Zugangsabteilung errichtet. Nach dessen Fertigstellung gibt es insgesamt 30 Haftplätze für weibliche Gefangene. Auf dem Dach des Neubaus wird es eine Photovoltaikanlage mit einer Fläche von rund 720 Quadratmetern und einer Leistung von circa 90 Kilowattpeak geben.

Inspiriert von Landesregierung BW

Siehe auch  Bericht über die Stuttgarter Unruhen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"