Zwei neue Müllfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb in Freiburg

Zwei neue Müllfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb in Freiburg

Die Stadt Freiburg nimmt zwei neue Müllfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb in Betrieb. Damit setzt das Abfallwirtschaftsamt in Freiburg ein Zeichen für eine CO2-arme und nachhaltige Zukunft.

André Baumann, Staatssekretär des baden-württembergischen Umweltministeriums, nahm an der Vorstellung der beiden neuen Brennstoffzellen-Müllfahrzeuge in Freiburg teil Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH hat teilgenommen.

„Mit der Beschaffung von zwei Müllfahrzeugen mit Brennstoffzellen setzt Freiburg ein klares Zeichen für CO2-arme und nachhaltige Zukunft“, sagte Staatssekretär Andre Baumann auf dem Ratshausplatz der Stadt im Breisgau. „Beim Klimaschutz bleibt der Straßenverkehr eines unserer Sorgenkinder.“ Der Verkehrssektor verursacht einen hohen Anteil an klimaschädlichen Treibhausgasemissionen, die in den letzten Jahren sogar noch gestiegen sind. “Deshalb ist es von zentraler Bedeutung, dass wir unsere Fahrzeuge auf einen klimafreundlichen Antrieb umstellen. Für Nutzfahrzeuge wie die Müllfahrzeuge in Freiburg, die lange Strecken zurücklegen und schnell betankt werden müssen.” , Wasserstoff ist eine sehr gute Lösung“, sagt Baumann.

Abfallwirtschaft Freiburg setzt Maßstäbe für die Zukunft

Freiburg gehört neben Berlin, Mainz, Reutlingen, Bielefeld und Bochum gehörten zu den ersten Städten in Deutschland, die Müllfahrzeuge mit Brennstoffzelle einsetzten. „Waste Management Freiburg setzt beim Umbau seines Fuhrparks besondere Maßstäbe. Der Kauf von weiteren zwölf Brennstoffzellenfahrzeugen für die Abfallsammlung ist bereits beschlossen. Bis zum Jahr 2023 werden sie dann klimaneutral auf den Straßen Freiburgs unterwegs sein“, ergänzte der Staatssekretär. Freiburg wird ein wichtiger Vorreiter, dem hoffentlich viele weitere Kommunen des Landes folgen werden.

Baden-Württemberg investiert in die Wasserstoffwirtschaft

„Die Landesregierung arbeitet seit mehreren Jahren intensiv daran, die Wasserstoffwirtschaft im Land als Beitrag zum Klimaschutz zu fördern“, betonte Baumann. Mit dem Wasserstoff-Roadmap BW (PDF) Die Weiterentwicklung und Ziele hierfür hat Baden-Württemberg Ende letzten Jahres festgelegt. „Wir wollen Baden-Württemberg als führenden Standort für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien etablieren. „Mit dem Einsatz von Brennstoffzellen-Müllfahrzeugen wird die Technik nun auf die Straße gebracht und die Freiburger können sie im Alltag erlebbar machen“, betonte der Staatssekretär.

Das Unternehmen ist Hersteller der brennstoffzellenbetriebenen Müllfahrzeuge Faun Umwelttechnik & Co KG mit Sitz in Osterholz-Scharmbeck bei Bremen.

Die jetzt in Freiburg vorgestellten Müllfahrzeuge verfügen neben der Brennstoffzelle über zwei Tanks für 8,2 Kilo Wasserstoff und eine Batterie mit 85 kWh Leistung. Als Antrieb dient ein 250 Kilowatt starker Elektromotor. Die Abfallwirtschaft Freiburg wird die neuen Fahrzeuge zur Sammlung von Bioabfällen und Papier einsetzen. Diese ersetzen zwei dieselbetriebene Müllfahrzeuge und sparen jährlich bis zu 60 Tonnen CO ein2 ein.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Einweihung der vierten Reinigungsstufe im Klärwerk Tübingen

Einweihung der vierten Reinigungsstufe im Klärwerk Tübingen

Im Klärwerk Tübingen wurde die vierte Reinigungsstufe eingeweiht. Mit dieser hochwertigen Technologie können sogar Medikamente, …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?