Zukunft der Stuttgarter Metropole: Diskussion über das ehemalige Bankgebäude zum Bouldern

Hinter den Kulissen wird heftig darum gekämpft, wo sich die neue Boulderhalle in Stuttgart befindet. Foto: dpa / Hansi Heckmair

Kann Kultur im Metropol-Gebäude bleiben? Nach Angaben unserer Zeitung schlägt die Stadt ein ehemaliges Bankgebäude in der Kronprinzstraße zum Bouldern vor. OB Nopper spricht von mehreren alternativen Standorten.

Stuttgart – Gibt es endlich Bewegung im Kampf um die Zukunft des Metropol-Gebäudes? Bürgermeister Frank Nopper (CDU), ein bekennender Befürworter einer kulturellen Nutzung im ehemaligen Stuttgarter Bahnhof, teilte unserer Zeitung am Freitag mit, dass in der Innenstadt “mehrere alternative Orte” zum Bouldern gefunden worden seien. Seine Verwaltung hatte “energisch” nach Räumen mit der entsprechenden Deckenhöhe gesucht. Darüber hinaus wurden mehrere Immobilienmakler von der Stadt hinzugezogen, um den Verzicht auf die Metropol mit einem attraktiven Ersatz für das Klettern für die Element Boulders GmbH schmackhaft zu machen.

?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Streit um Zusatzstation: Transparenz nach Tagesform

Die Bereiche am Bahnhof sind heiß umkämpft. Foto: Arnim Kilgus / Stuttgart – Ulmer Bahnprojekt …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?