„Ziege von Kiew“ löst russische Sprengfalle aus und verletzt 40 Soldaten

Mindestens 40 russische Soldaten wurden verletzt, nachdem eine ukrainische Ziege mit ihren „chaotischen Bewegungen“ eine Sprengfalle ausgelöst hatte, die sie um ein Krankenhaus in Saporischschja gelegt hatten.

Die Truppen richteten einen Stolperdraht ein, als eine entflohene Ziege von einem Bauernhof im Dorf Kinski Rozdory ihn auslöste.

Sie hätten Granaten am Rand eines örtlichen Krankenhauses befestigt und die Falle als „Kreisverteidigung“ aufgestellt, sagte das oberste Geheimdienstdirektorat der Ukraine.

Aber kurz nachdem die Falle gelegt war, wanderte die Ziege in die Gegend und löste eine Kettenreaktion aus, die Dutzende von Soldaten verletzte.

„Als Folge der ‚chaotischen‘ Bewegungen der Ziege ‚entsorgte‘ das Tier mehrere Granaten“, schrieb der Verteidigungsnachrichtendienst.

„Infolge einer Kettenreaktion erlitten mehrere (Russen) Verletzungen unterschiedlichen Schweregrades.“

Mindestens 40 russische Soldaten sollen verletzt worden sein.

Bis jetzt ist das Schicksal der Ziege unbekannt.

Er wird in den sozialen Medien als „Ziege von Kiew“ bezeichnet – ein Hinweis auf die Legende eines mythischen heldenhaften Piloten, bekannt als der Geist von Kiew, dem der Abschuss zahlreicher russischer Flugzeuge während der Invasion des Kremls in der Hauptstadt zugeschrieben wird.

Seit der Einnahme von Cherson und Mariupol hat der Kreml seine Angriffe in Saporischschja verstärkt.

Mindestens 60 Prozent der Oblast Zaporizhzhia sind russischen Streitkräften zum Opfer gefallen, die das Gebiet seit ihrer Invasion am 24. Februar unerbittlich angreifen. Die vollständige Kontrolle über die Region würde es ihrem Militär ermöglichen, in andere zentrale Gebiete vorzudringen.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Tier Schlagzeilen macht, weil es dem ukrainischen Widerstand hilft.

Patron, ein Jack-Russel-Terrier, wurde letzten Monat für die Suche nach über 200 Sprengkörpern seit Beginn der Invasion ausgezeichnet.

Der zweijährige Patron – oder Bullet auf Englisch – arbeitet in der Region Tschernihiw, nördlich von Kiew, um die Bedrohung durch Blindgänger zu beseitigen.

Seit seinem sechsten Lebensmonat arbeitet er daran, den Ukrainern den Weg frei zu machen, sicher nach Hause zurückzukehren, ohne das Risiko weiterer Verletzungen oder Todesfälle.

Es wird angenommen, dass Hunderte von Sprengstoff von den sich zurückziehenden russischen Streitkräften zurückgelassen wurden.

Hunderassen wie Jack Russells haben einen starken Geruchssinn, was sie effektiver macht als viele menschliche Bemühungen zur Minenräumung.

Quelle: The Telegraph

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

Schießerei in Kopenhagen: „Mehrere Menschen werden getroffen“ bei einem Angriff auf ein Einkaufszentrum

In einem Einkaufszentrum in Kopenhagen sind mehrere Menschen angeschossen worden. Die Polizei in der dänischen …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>