Strobl begrüßt Korona-Resolutionen von Bund und Ländern

Wochenendbilanz der Koronakontrollen

Seit dem 2. November 2020 hat die Polizei in Baden-Württemberg insgesamt fast 50.000 Verstöße gegen die Vorschriften der Corona-Verordnung verzeichnet, von denen mehr als 45.000 gegen die Verpflichtung zum Tragen einer Maske sind.

„Es ist mehr als bedauerlich, dass viele Menschen den Ernst der Lage immer noch nicht verstehen. Am vergangenen Wochenende, vom 27. bis 29. November 2020, stellte die Polizei insgesamt mehr als 5.600 Verstöße gegen die Bestimmungen der Corona-Verordnung fest. Das sind rund 700 mehr als am letzten Wochenende. Mehr als 4.850 Verstöße gegen die Verpflichtung, eine Maske zu tragen, und fast 600 Verstöße gegen die Vorschriften für Versammlungen und private oder andere Veranstaltungen sind der falsche Trend. Natürlich gibt es Vertrauen, dass die überwiegende Mehrheit die Richtlinien weiterhin einhalten wird. Es hängt jedoch von jedem Einzelnen ab, ob wir den Infektionsprozess unter Kontrolle bringen wollen “, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl.

Die Polizei wird weiterhin nachsehen

„Wir werden immer noch keine Gedankenlosigkeit und Irrationalität tolerieren – die Polizei wird ihre intensiven Kontrollmaßnahmen fortsetzen, um die Einhaltung der Vorschriften sicherzustellen, damit sich Bilder vom letzten Wochenende in einigen Innenstädten nicht wiederholen. Menschenmassen, die auf der Suche nach Schnäppchen vor Kaufhäusern herumtollen, sind heutzutage nur für eines hilfreich: für die weitere Verbreitung des Corona-Virus. Die Vorfälle sind ein Zeichen dafür, dass das Verantwortungsbewusstsein einiger Zeitgenossen nicht weit entfernt ist und leider auch beweisen, dass die Polizeikontrollen noch notwendig sind “, sagte Innenminister Thomas Strobl.

Der Schwarze Freitag führte zu einer großen Anzahl von Verstößen

Insbesondere Verkaufsangebote zum sogenannten „Schwarzen Freitag“ führten in einigen Innenstädten zu einer erhöhten Besucherzahl. In Mannheim beispielsweise musste die Polizei eingreifen, nachdem einige Geschäfte wegen des Zustroms von Kunden vorübergehend geschlossen werden mussten. Vor den Läden standen Warteschlangen mit bis zu 200 Personen. Die Polizei stellte eine große Anzahl von Verstößen gegen die Corona-Verordnung fest.

Rund 50.000 Verstöße seit dem 2. November 2020

Die derzeitige Corona-Verordnung ist seit dem 2. November 2020 in Kraft. Für diesen Zeitraum von vier Wochen verzeichnete die Polizei in Baden-Württemberg insgesamt fast 50.000 Verstöße gegen die Bestimmungen der Corona-Verordnung, von denen mehr als 45.000 gegen die Verpflichtung, eine Maske zu tragen.

„Für mich ist jeder einzelne Verstoß ein bedauerliches Zeichen für mangelnde Solidarität mit unserer Gemeinschaft. Die Polizei wird aufgefordert, die Kontrollen nicht aufzugeben und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, wenn dies angezeigt ist. Ich weiß, dass die Maßnahmen für die Menschen hart sind, aber wir haben immer noch die Möglichkeit, die Anzahl der Infektionen vor Weihnachten zu reduzieren. Wir sollten dies so oft wie möglich nutzen, anstatt es von einer Minderheit zerstören zu lassen “, betonte Minister Thomas Strobl.

Aktuelle Koronaregulierung

Weitere Informationen zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Mit unserer Kurierdienst Sie erhalten alle aktuellen und wichtigen Informationen immer als Push-Nachricht auf Ihrem Handy.

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Informations- und Aktionskampagne zum Thema Impfen wird in Pforzheim fortgesetzt

Informations- und Aktionskampagne zum Thema Impfen wird in Pforzheim fortgesetzt

Mit Impfbussen und Informationsaktionen vor der Haustür beteiligt sich die Stadt Pforzheim an der bundesweiten …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?