Wirtschaft

Wirtschaftsmedaille für Harald Seifert

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hat Harald Seifert aus Ulm die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg verliehen. Harald Seifert verkörpert mit seinem Unternehmen all das, was einen Vorzeigeunternehmer ausmacht.

Für herausragende unternehmerische Leistungen und zum Dank für besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft hat Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut Harald Seifert die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg verliehen. Die Medaille wurde am 18. November 2022 in Ulm durch die Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges im Rahmen einer Feier zum 75-jährigen Firmenjubiläum und zur Fertigstellung des neuen Logistik- und Verwaltungsgebäudes überreicht.

Ministerin Dr. Hoffmeister-Kraut sagte zur Verleihung: „Harald Seifert verkörpert mit seinem Unternehmen all das, was einen Vorzeigeunternehmer in unserem Land ausmacht. Innovation und Motivation sind sein ständiger Antrieb. Dass er für die Logistik und das Unternehmertum brennt, hat er über Jahrzehnte im Beruf und in verschiedenen Ehrenämtern gezeigt.“

„Mit seinem unternehmerischen Gespür, viel Mut und Weitblick hat Harald Seifert die Seifert Logistics Group durch eine Reihe zukunftsweisender Weichenstellungen zu einem erfolgreichen, international operierenden Unternehmen gemacht. Dabei ist es ihm stets gelungen, die für unsere Familienunternehmen so prägende persönliche Unternehmenskultur zu erhalten“, so Hoffmeister-Kraut.

Harald Seifert

1976 stieg Harald Seifert in das von seinem Vater Franz Seifert gegründete Fuhrunternehmen ein. Mit der Übernahme der Geschäftsleitung im Jahr 1983 forcierte er die Expansion des Unternehmens auf nationaler und später auch auf internationaler Ebene.

Der Erfolg des Unternehmens spiegelt sich auch in seinen Umsatz- und Beschäftigungszahlen wieder. Heute hat die Firma über 2.500 Beschäftigte und zählt zu den TOP 100 Logistikunternehmen in Deutschland.

Siehe auch  Neues Unterkunftsgebäude für Bildungszentrum der Steuerverwaltung

Neben Ehrenämtern bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ulm – als Vizepräsident und Vorsitzender des Verkehrs- und Logistikausschusses – war beziehungsweise ist Harald Seifert unter anderem Mitglied der „Logistikweisen“, im Verkehrsausschuss des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) sowie des Landesvorstands des Verbands Spedition und Logistik.

Die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg

Die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg erhalten seit 1987 Persönlichkeiten und Unternehmen, die sich in herausragender Weise um die Wirtschaft des Landes verdient gemacht haben. Auch besondere Leistungen, die in Organisationen der Wirtschaft, Gewerkschaften, Arbeitnehmervertretungen, Arbeitgeberorganisationen und im Bildungswesen erbracht wurden und die der Wirtschaft und Gesellschaft des Landes dienen, können auf diese Weise geehrt werden.

Inspiriert von Landesregierung BW

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"