Wintergefahren in Stuttgart: Irre auf dem Eis

Polizeieinsatz am Montag am Pfaffensee: Auch hier ist Eishockey verboten. Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb

Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten gefrorener Seen in Stuttgart verboten – dies wird jedoch seit Generationen nicht mehr berücksichtigt.

Stuttgart – Auch rot-weißes Polizeiband oder Verbotsschilder nützen nichts – die Stuttgarter gehen offenbar gern auf Eis. “Selbst in Feuersee mussten wir am Montag rund 20 Menschen vom Eis schicken”, sagte Polizeisprecher Jens Lauer über zwei Missionen am Nachmittag im Westen Stuttgarts. Die Seen im Wildpark sind besonders bei Eisläufern beliebt. Auch die Verbote für Bärensee, Pfaffensee und New Lake werden – wie schon seit Generationen – regelmäßig außer Acht gelassen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Standesamt in Stuttgart: Verwirrung über Kennzeichen mit NS-Symbol

Die Kombination S-HH-1818 ist noch verfügbar. Foto: Redaktion Warum ist die 18 hinter der Buchstabenkombination …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?