ArbeitBeschäftigungComputer und InformationstechnologieNaturwissenschaftPsychologieSozialesStuttgart AktuellWeiterbildung

WIE ROBOTER LAUFEN LERNEN: COACHING4FUTURE weckt Lust auf Technikberufe in Heilbronn

WIE ROBOTER LAUFEN LERNEN: IN HEILBRONN MACHEN COACHES IM KLASSENZIMMER SPIELERISCH LUST AUF TECHNIKBERUFE

Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Erneuerbare Energien – die Arbeit in modernen Technologiefeldern bietet sichere und abwechslungsreiche Berufschancen. Welche Aufgaben junge Leute erwarten und wie sie dort die Zukunft mitgestalten können, zeigt das Bildungsprogramm COACHING4FUTURE am Donnerstag, 7. März 2024, am Justinus-Kerner-Gymnasium im Heilbronner Stadtteil Sontheim. Im Gepäck haben sie einen unterhaltsamen Mitmach-Vortrag, einen Experimentierworkshop zum Thema Robotik und viele Hightech-Exponate zum Anfassen und Ausprobieren. Mit COACHING4FUTURE engagieren sich die Baden-Württemberg Stiftung, der Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL und die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen des schulischen Berufsorientierungsangebots für die Fachkräfte von morgen.

Der Termin in Heilbronn im Überblick:
– Wann: Donnerstag, 07.03.2024
– Wo: Justinus-Kerner-Gymnasium (Max-von-Laue-Straße 1-3, 74081 Heilbronn)
– Programm: 14:00 – 15:15 Uhr (interaktiver Vortrag), 15:30 – 17:00 Uhr (Workshop: Wie Roboter laufen lernen)

COACHING4FUTURE ist ein Bildungsprogramm, das junge Menschen für technische Berufe begeistern möchte. Durch praktische Mitmach-Veranstaltungen werden ihnen Einblicke in verschiedene Zukunftsbranchen ermöglicht. Am 7. März 2024 findet eine solche Veranstaltung am Justinus-Kerner-Gymnasium in Heilbronn statt. Die Coaches werden den Schülern einen unterhaltsamen Mitmach-Vortrag präsentieren sowie einen Experimentierworkshop zum Thema Roboter durchführen. Dabei können die Schüler verschiedene Roboter bauen und lernen, wie sie laufen. Es werden auch viele Hightech-Exponate zum Anfassen und Ausprobieren bereitgestellt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des schulischen Berufsorientierungsangebots statt und wird von der Baden-Württemberg Stiftung, dem Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit unterstützt.

Für einen redaktionellen Besuch wird um eine vorherige Anmeldung gebeten. Weitere Informationen zur Veranstaltung, das genaue Programm sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auf der Webseite von COACHING4FUTURE.

Siehe auch  Bundesliga Benchmarking: Bayern weiter Wirtschaftsmeister, Frankfurt und Stuttgart holen auf

Tabelle: Informationen zum Termin in Heilbronn

Datum Uhrzeit Ort
Donnerstag, 07.03.2024 14:00 – 15:15 Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

Das Programm COACHING4FUTURE zielt darauf ab, junge Menschen für technische Berufe in den Bereichen Automatisierung, Künstliche Intelligenz und Erneuerbare Energien zu begeistern. Durch praktische Mitmach-Veranstaltungen erhalten sie Einblicke in Zukunftsbranchen und können ihre Interessen und Talente entdecken.

Der Mangel an Fachkräften in technischen Berufen ist ein wachsendes Problem in Baden-Württemberg. Aus diesem Grund engagieren sich die Baden-Württemberg Stiftung und der Arbeitgeberverband SÜDWESTMETALL gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, um Jugendliche für MINT-Berufe zu begeistern und ihnen attraktive berufliche Perspektiven im technischen Bereich aufzuzeigen.

Das Bildungsprogramm COACHING4FUTURE ermöglicht Jugendlichen, Technik praktisch zu erleben und zu verstehen. Bei der Veranstaltung in Heilbronn am 7. März 2024 werden die Coaches den Schülern einen interaktiven Vortrag mit Videos und Mitmach-Experimenten präsentieren. Außerdem werden sie technische Exponate vorstellen, die die Jugendlichen ausprobieren können. Dabei decken sie verschiedene Themenbereiche ab, wie Maschinen und Roboter, Wohnen und Mobilität der Zukunft, Medizin, Lifestyle und Umweltschutz.

Im anschließenden Experimentierworkshop können die Jugendlichen die Grundprinzipien der Robotik kennenlernen. Sie bauen dabei Roboter aus verschiedenen Elementen und erfahren, wie diese „sehen“ oder „laufen“ lernen. Der Workshop zeigt auf, wo Robotik und Digitalisierung im Alltag und in der Industrie Anwendung finden und welche Rolle die informationstechnischen Berufe dabei spielen.

Das Online-Portal von COACHING4FUTURE bietet weiterführende Informationen, einschließlich eines Interessentests „Karrierenavigator“, der Jugendlichen dabei hilft, die MINT-Studiengänge und Ausbildungsberufe zu finden, die am besten zu ihren persönlichen Stärken und Neigungen passen.

Die Veranstaltung in Heilbronn bietet gute Möglichkeiten für redaktionelle Besuche, um O-Töne und Bildmaterial zu erhalten. Journalisten werden gebeten, sich mindestens zwei Tage vor der Veranstaltung bei dem angegebenen Pressekontakt anzumelden. TV- und Fotojournalisten werden darum gebeten, die Bildrechte der Schüler zu beachten. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Webseite von COACHING4FUTURE.

Siehe auch  Förderung von Kleinunternehmen in der betrieblichen Ausbildung

Source: Pressemitteilung, COACHING4FUTURE



Quelle: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"