Wenige Verstöße gegen die Koronaregeln: Der frühe Frühling zieht viele Menschen aus Stuttgart nach draußen

Die ersten Krokusse erscheinen im Killesberg Park. Foto: Lichtgut / Julian Rettig

Bei blauem Himmel und milden Frühlingstemperaturen waren viele Menschen in Stuttgart am Wochenende von der Natur angezogen. Die PS-Swank-Szene trat am Samstagabend auch wieder auf dem Theo auf. Trotzdem registrierte die Polizei nur vereinzelt Verstöße gegen die geltende Koronaverordnung,

Stuttgart – Kommen und Gehen! Der „Cannstatter-Eingang“, der zum Killesberg-Park an der Ecke Stresemannstraße führt, ist gut frequentiert. „Wir sind oft seit vielen Jahren zusammen unterwegs“, erklärt einer der vier Senioren, die am frühen Samstagnachmittag die Treppe zum Park hinaufsteigen. Ihre Freunde fügen hinzu: “Sie müssen das gute Wetter ausnutzen!” Und: „Am vergangenen Wochenende konnte man auf dem Rotenberg kaum Menschen aus dem Weg gehen. Auch hier ist viel los, aber Sie können sich ausbreiten. Das Quartett stimmte zu, dass es gut war, dass die Menschen in diesen Zeiten die Natur entdeckten, aber man musste Abstand halten.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Lob und Kritik in Stuttgart: Der Plan für einen Gäubahn-Tunnel am Flughafen zieht Kreise

Die Fahrzeit der Gäubahn, hier ein Zug bei Immendingen im Landkreis Tuttlingen, soll zwischen Stuttgart …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?