Wen Wladimir Putin beim künftigen Gefangenenaustausch aus Kiew zurückhaben will

Viktor Medvedchuk, der einst als Wladimir Putins wichtigster Mann in der Ukraine galt, lebte als prominentester pro-russischer Politiker des Landes einen verschwenderischen Lebensstil.

Der 67-Jährige, der als „dunkler Prinz“ der ukrainischen Politik bezeichnet wird, verbrachte zwei Jahrzehnte damit, sich an den Kreml zu schmiegen, selbst nachdem Moskau 2014 die Krim-Halbinsel illegal annektiert und einen tödlichen Krieg in der östlichen Donbass-Region geführt hatte.

Im Laufe der Jahre fungierte er als Vermittler zwischen Moskau und den von Separatisten kontrollierten abtrünnigen Regionen Donezk und Luhansk in der Ukraine.

Als Vasyl Stus, ein bekannter ukrainischer Dichter und Schriftsteller, 1980 wegen „antisowjetischer Agitation und Propaganda“ in einen Gulag geschickt wurde, war Herr Medvedchuk der vom sowjetischen Staat bestellte Anwalt, der ihn verteidigte.

Dies hat viele dazu veranlasst, den pro-russischen Politiker für den Tod des Dichters im Alter von nur 47 Jahren im berüchtigten Arbeitslager Perm-36 in Sibirien verantwortlich zu machen, was darauf hindeutet, dass Herr Medvedchuk stattdessen die Anklage effektiv unterstützt hatte.



Seine Verbindungen zu Putin und dem Kreml gehen jedoch tiefer als nur politische Loyalitäten.

Das Paar hat regelmäßig zusammen Urlaub am Schwarzmeer-Schlupfloch des russischen Präsidenten in Sotschi und in der Residenz von Herrn Medvedchuk auf der Krim gemacht. Außerdem ist Putin Pate der Tochter seiner engen Freundin und treuen Verbündeten Daria.

Und anscheinend hatte sich die jahrelange Hingabe von Herrn Medvedchuk an den Kreml ausgezahlt, so US-Geheimdienstbeamte, die behaupteten, er sei von Putin aufgestellt worden, um die Marionettenregierung in einem russischen Nachkriegsregime zu führen.

Innerhalb weniger Tage nach der Invasion verschwand Herr Medvedchuk, der von der Ukraine des Hochverrats verdächtigt wurde, aus seinem Hausarrest in Kiew, was zu Gerüchten führte, dass russische Spezialeinheiten ihn außer Landes gebracht hätten.



Viktor Medvedchuk wurde im April von ukrainischen Streitkräften zurückerobert, nachdem er vor dem Hausarrest geflohen war

Im April veröffentlichte der ukrainische Sicherheitsdienst SBU jedoch ein Fahndungsfoto von ihm in grüner Militäruniform und mit Handschellen und behauptete, sie hätten einen russischen Versuch, ihn zu retten, vereitelt.

Der wohlhabende Geschäftsmann steht nun im Zentrum von Vorschlägen, er könnte von Kiew als Faustpfand für zukünftige Gespräche mit Moskau verwendet werden, einschließlich der Freilassung von zwei britischen Männern, die zum Tode verurteilt wurden, weil sie an der Seite des ukrainischen Militärs gekämpft hatten.

Einige Beamte in der ukrainischen Hauptstadt haben jedoch in Frage gestellt, ob Putin immer noch die Dienste von Herrn Medvedchuk benötigt, da er die Regierung nicht stürzen konnte.

Der Kreml hat zuvor erklärt, er werde keine Verhandlungen über die Freilassung von Herrn Medvedchuk aufnehmen, da er kein russischer Staatsbürger ist und nichts mit seiner „besonderen Militäroperation“ in der Ukraine zu tun hat.





Obwohl Moskau versuchte, sich von seinem ukrainischen Verbündeten zu distanzieren, waren die offensichtlichen Gewinne von Herrn Medvedchuk aus jahrelanger Treue für alle sichtbar.

Sein Palast im historischen Kiewer Nachbarort Pushcha-Vodytsya ist jetzt in öffentlicher Hand.

Wenn Sie einfach über das weitläufige Gelände des Anwesens wandern, finden Sie einen vergoldeten Pullman-Eisenbahnwagen, der in einem nachgebildeten „Bahnhof Medvedchuk“ untergebracht ist. Der Speisewagen ist übersät mit silbernem Besteck und edlen Möbeln, die für Könige geeignet sind.

Überall in Mr. Medvedchuks Wohnung finden Sie Dutzende von Porträts und Sammlungen von antiken Schmuckstücken.

Quelle: The Telegraph

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Zahlreiche News, Ratgeber und Jobs in Stuttgart und Umgebung.



Auch interessant

„Abtreibungsgegner werden nicht zufrieden sein, bis die USA eine Theokratie sind“: Mississippis letzte Klinik schlägt Alarm, als sie ihre Pforten schließt

In den letzten Stunden, in denen Abtreibung in Mississippi noch legal war, hielt ein stetiger …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>