Stuttgart Aktuell

Welcher Flughafen in NRW hat im Ranking am meisten überzeugt?

Die unerwartete Platzierung der NRW-Flughäfen in internationaler Umfrage

Die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn in Nordrhein-Westfalen bieten Reisenden zahlreiche Möglichkeiten für den Start in den Urlaub. Der Sommerflugplan 2023 verspricht mehr als 160 Ziele von rund 60 Airlines ab dem Flughafen Düsseldorf anzusteuern. Trotz dieser Vielfalt erhielten die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn in der neuesten Ausgabe der „Skytrax World Airport-Awards“ keine Spitzenplatzierungen. Der Flughafen Düsseldorf belegt den 31. Platz und hat sich im Vergleich zum Vorjahr um zehn Plätze verschlechtert.

Noch schlechter schnitt der Flughafen Köln/Bonn ab, der sich auf Platz 89 wiederfand. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Abstieg um über 30 Plätze. Trotz dieser Ergebnisse sehen die Flughäfen die Umfrage als Ansporn zur weiteren Verbesserung ihres Services. Während der Köln/Bonn Airport betont, dass die Ergebnisse Anreiz sind, das Angebot kontinuierlich zu optimieren, zeigt sich der Düsseldorfer Airport relativ zufrieden. Ein Sprecher des Flughafens Düsseldorf hebt die zweitbeste Platzierung unter deutschen Flughäfen hervor und verfolgt das ambitionierte Ziel, zu den führenden Airports in Europa in der Kategorie bis zu 30 Millionen Passagiere zu zählen.

In der Gesamtbewertung der Flughäfen belegt der Hamad International Airport in Doha, Katar, den ersten Platz und wird knapp gefolgt vom Changi International Airport in Singapur. Auf den ersten fünf Plätzen finden sich drei weitere asiatische Flughäfen. Diese Platzierungen zeigen die Stärke und internationale Anerkennung der Flughäfen in anderen Teilen der Welt im Vergleich zu Düsseldorf und Köln/Bonn. Trotzdem bleiben die NRW-Flughäfen bestrebt, ihr Angebot und Service kontinuierlich zu verbessern, um international wettbewerbsfähiger zu werden.

Siehe auch  Hauptmann der Bundeswehr vor Gericht: Spionage für Russland in Düsseldorf

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"