ReiseStuttgart AktuellTourismusWirtschaftWirtschaftswissenschaft

Wechsel an der Spitze der TMBW: Christine Schönhuber neue Geschäftsführerin

Christine Schönhuber wird zum Jahresende die neue Geschäftsführerin der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW). Der langjährige Geschäftsführer Andreas Braun geht in den Ruhestand. Schönhuber ist eine erfahrene Tourismusmanagerin und derzeit Geschäftsführerin der Tourismus Salzburg GmbH. Sie war bereits von 2011 bis 2022 als Marketingleiterin für die TMBW tätig. Staatssekretär Dr. Patrick Rapp, Aufsichtsratsvorsitzender der TMBW, äußerte sich erfreut über die Wahl und betonte Schönhubers Erfahrung und Vernetzung im Tourismusbereich. Andreas Braun wurde für seinen erfolgreichen Umbau der TMBW von einer reinen Marketing-Gesellschaft zu einer Destinationsmanagement-Organisation mit neuen Aufgaben gewürdigt. Schönhuber freut sich auf die Zusammenarbeit mit den touristischen Akteuren in Baden-Württemberg und die Weiterentwicklung des Tourismus im Land.

Seit ihrer letzten Tätigkeit bei der TMBW hat sich viel im Tourismus in Baden-Württemberg verändert. In den letzten Jahren hat der Tourismus im Bundesland stark zugenommen und trägt zunehmend zur Wirtschaft bei. Die Region Stuttgart ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus dem In- und Ausland. Mit dem geplanten Ausbau des Stuttgarter Flughafens und der Eröffnung des neuen Messegeländes wird die Region voraussichtlich noch attraktiver für Touristen werden.

Historische Fakten zeigen, dass der Tourismus in Baden-Württemberg bereits seit dem 19. Jahrhundert eine wichtige Rolle spielt. In dieser Zeit wurden die ersten Kurorte und Gästehäuser im Schwarzwald und an anderen Orten in der Region eröffnet. Der Bau der Autobahnen in den 1950er und 1960er Jahren ermöglichte es immer mehr Menschen, das Bundesland zu bereisen. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich der Tourismus zu einer bedeutenden Einnahmequelle für die Region.

Die Tabelle unten gibt einen Überblick über die wichtigsten Tourismuszahlen aus dem Jahr 2023 in Baden-Württemberg:

Siehe auch  Arbeitsschutz Aktuell 2024: Trends, Lösungen und Praxis-Konferenz in Stuttgart
Kategorie Anzahl Touristen Übernachtungen
Gesamt 10,5 Mio. 32,1 Mio.
Inlandstouristen 8,6 Mio. 26,5 Mio.
Auslandstouristen 1,9 Mio. 5,6 Mio.

Die touristische Infrastruktur in Baden-Württemberg ist gut entwickelt. Es gibt eine Vielzahl von Hotels, Restaurants, Campingplätzen und anderen Unterkünften, die den Bedürfnissen der Touristen gerecht werden. Die Region bietet auch eine breite Palette von Freizeitaktivitäten wie Wandern, Radfahren, Weinverkostungen und kulturellen Veranstaltungen.

In den kommenden Jahren wird Christine Schönhuber sicherlich eine bedeutende Rolle bei der Weiterentwicklung des Tourismus in Baden-Württemberg spielen. Mit ihrer Erfahrung und ihrem internationalen Netzwerk hat sie die besten Voraussetzungen, um die TMBW erfolgreich zu leiten und das Bundesland als attraktives Reiseziel zu positionieren.

Quelle: Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg

Tabelle: Tourismuszahlen in Baden-Württemberg 2023 (Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg)



Quelle: Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"