ChemieEnergieEssen und TrinkenGetränkeStuttgart AktuellUmweltWasser

waterdrop ATP Tour Bottle: Nachhaltigkeit und Hydration auf der Boss Open

Der österreichische Microdrink-Hersteller waterdrop® setzt sich gemeinsam mit der ATP und Imhop.Industries für Nachhaltigkeit und mehr Hydration bei den Boss Open in Stuttgart ein. Das Unternehmen arbeitet daran, Plastikflaschen aus dem Tennissport zu verbannen. Zur Unterstützung der Mission, einwegplastikfreie Events zu schaffen, sind beim ATP-Turnier in Stuttgart vom 8. bis 16. Juni 2024 Einwegplastikflaschen verboten. Stattdessen können die Zuschauer ihre eigenen wiederverwendbaren Trinkgefäße mitbringen oder an den Wasserzapfanlagen kostenlos Wasser zapfen.

Zusätzlich werden Spieler und Mitarbeiter mit waterdrop® Flaschen und Microdrinks ausgestattet. Die Besucher haben auch die Möglichkeit, die stilvollen waterdrop® Flaschen am Hydration Court zu erwerben. Für VIP-Gäste gibt es die Möglichkeit, einen von drei leckeren waterdrop® Mocktails zu probieren.

Außerdem präsentiert waterdrop® auf den Boss Open zusammen mit Imhop.Industries den atmosphärischen Wassergenerator „Phantor“. Dieses innovative Gerät ermöglicht es, Wasser aus der Umgebungsluft zu gewinnen und ist eine nachhaltige Lösung für Orte ohne Zugang zu sicherem Trinkwasser. Bei der Gewinnung des Wassers werden moderne Filterschritte angewendet, um eine zertifizierte Trinkwasserqualität zu erreichen. Der Wassergenerator wird vor Ort vorgeführt und die Besucher können die Innovation direkt neben dem waterdrop® Stand testen.

Die Boss Open in Stuttgart sind das erste ATP-Turnier, das vollständig frei von Plastikflaschen sein wird. Das Event ist ein wichtiger Schritt zur Reduzierung der Plastiknutzung und zeigt, wie Partner mit einer gemeinsamen Vision Veränderungen schaffen können.



Quelle: Waterdrop Microdrink GmbH / ots

Siehe auch  DZNE-Forschungsteam entwickelt KI-Software zur präzisen Vermessung von Liquorstrukturen

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"