Wasserstoffzentrum in Baden-Württemberg: Niederlage für die Region

1 Anstelle von fossilen Brennstoffen können Autos auch mit Wasserstoff betrieben werden. Foto: Jaqueline Fritsch

Die Bundesregierung sucht einen Standort für ein Wasserstofftechnologie- und Innovationszentrum für Mobilitätsanwendungen. Die Region Stuttgart hatte sich ebenfalls beworben, aber die Landesregierung geht mit einem anderen Konzept ins Rennen.

Stuttgart – Die Städte Ulm und Karlsruhe, die Metropolregion Rhein-Neckar und die Region Stuttgart hatten sich beim Staat als mögliche Standorte für ein Wasserstofftechnologie- und Innovationszentrum für Mobilitätsanwendungen beworben. Die grün-schwarze Landesregierung tritt nun in den landesweiten Wettbewerb mit Rhein-Neckar, dem Großraum Heidelberg / Mannheim / Ludwigshafen, ein. “Wenn Sie antreten, können Sie auch verlieren”, kommentierte Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Region Stuttgart (WRS), das Ergebnis. Drücken Sie Rhein-Neckar die Daumen, dass „sie mit München und anderen Regionen konkurrieren können“.

Stuttgart Stefan Kaufmann Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? .
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Unsichere Zukunft für Einkaufszentren: Wie der Milutt in Stuttgart auf Kurs bleiben will

Führungswechsel bei Milaneo: Center Manager Andrea Poul übergibt das Geschäft an Dirk Keuthen, der zuletzt …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?