Was tun mit den Eidechsen?: Stuttgarts neues Wappentier

Mauereidechse auf dem Birkenkopf Foto: dpa / Sina Schuldt

In Stuttgart mangelt es an geeigneten Fluchtgebieten für lokale Reptilien – dies führt zu absurden Aktionen, bemerkt der lokale Manager Jan Sellner. Noch einmal.

Stuttgart – Alles hängt irgendwie mit allem zusammen. Das zeigt sich noch einmal beim Thema Stuttgart 21. In diesem Fall ist Untertürkheim mit Heslach verbunden, der geplanten Lagerstation im Osten mit der Abholzung von Büschen und Bäumen im Süden – und schließlich der Population der Stuttgarter Mauereidechsen mit dem der grünen Eidechsen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

# taboola-Below-Paid-Article-Thumbnails * {Schriftfamilie: “Roboto Slab”; }.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Lob und Kritik in Stuttgart: Der Plan für einen Gäubahn-Tunnel am Flughafen zieht Kreise

Die Fahrzeit der Gäubahn, hier ein Zug bei Immendingen im Landkreis Tuttlingen, soll zwischen Stuttgart …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?