Das fertile Fenster
Das fertile Fenster

Was ist das fertile Fenster?

Einer der Hauptzwecke einer Frau ist die Fähigkeit, ein Baby zur Welt zu bringen. Doch die Schwangerschaft ist nicht immer so einfach, wie Sie es sich wünschen. Ein wichtiger Faktor für die Imprägnierung ist die weibliche Fruchtbarkeit, die ein Indikator für die Gesundheit des gesamten Fortpflanzungssystems der Frau ist. Wenn Sie an Informationen zur Schwangerschaftsplanung, Möglichkeiten zur Zeugung eines Kindes interessiert sind, wenden Sie sich an unsere Agentur “Parens Fertility”: https://parensfertility.com/surrogacy/.

Die besten Experten werden Sie richtig beraten. Kontaktieren Sie uns:

Telefon: Ukraine +38 067 510 82 35, Polen +4 812 333 74 77

Adresse: Lwiw, Shchyretska-Str. 36

Was ist Fruchtbarkeit?

Sicherlich hört eine Frau oft das Wort “Fruchtbarkeit” von einem Gynäkologen, wenn sie ein Baby plant. Einfach ausgedrückt ist dies die Fähigkeit einer Frau, ein Baby sicher zu empfangen, zu gebären und zur Welt zu bringen. Die Definition gilt auch für Männer. Bei der Planung einer Schwangerschaft achten viele Frauen auf den Eisprung, vergessen aber das fertile Fenster.

Der medizinisch und biologisch empfohlene Zeitraum für die Geburt eines Kindes liegt zwischen 20 und 40 Jahren. Empfängnis und Austragung sind viel früher oder später möglich; Daher wird die Fruchtbarkeitsperiode einer Frau im Allgemeinen innerhalb von 15-49 Jahren bestimmt.

Es ist bekannt, dass die Fruchtbarkeit im Alter von 20 Jahren ihren Höhepunkt erreicht und nach 30 Jahren abnimmt; nach 35 Jahren beginnen die Indikatoren für eine natürliche Empfängnis erheblich zu sinken. Dennoch ziehen es viele Frauen in der modernen Gesellschaft aus nachvollziehbaren finanziellen und sozialen Motiven vor, die Geburt eines Kindes auf das 30 Lebensjahr zu verschieben. Daher sehen wir uns einem paradoxen Zustand gegenüber, in dem viele Frauen, die lange versucht haben, in ihren jungen Jahren eine Schwangerschaft zu verhindern, auf Umstände treffen, in denen sie nach Gründen suchen, um ihre Chancen auf eine Empfängnis zu erhöhen.

Wie erkennt man Fruchtbarkeit?

Es ist ratsam, Ihren Körper rechtzeitig zu kontrollieren und zu überwachen, um auf die spezifischen Anzeichen des Einsetzens der gewünschten fruchtbaren Periode hinzuweisen:

  • leicht erhöhte Basaltemperatur — um 0,2-0,6 Grad;
  • Gefühl der Ausbreitung und Schmerzen in der Brust. Dies liegt daran, dass sich der Hormonspiegel während des Eisprungs ändert;
  • leichter Schmerz im rechten oder linken Eierstock – hängend, aus welchem von ihnen das Eizelle kam;
  • vaginaler Ausfluss verändert. Da die Östrogenmenge vor dem Eisprung ansteigt, wird mehr Zervixschleim gebildet; es ist klebrig und transparent, sieht aus wie Eiweiß;
  • ziehende Schmerzempfindungen unter dem Bauch;
  • Krämpfe verschiedener Art;
  • erhöhte sexuelle Anziehungskraft;
  • erhöhter Gehalt an LH-Hormon im Urin.

Aber auf jeden Fall wird alles individuell begangen, da jeder weibliche Organismus anders ist. Und der Zyklus kann von verschiedenen Aspekten abhängig sein, unter anderem von Wetterschwankungen oder Wohnortwechsel. Seien Sie also bei der Identifizierung vorsichtig.

Das fertile Fenster

Fertiles Fenster – die beste Gelegenheit, schwanger zu werden

Die Fruchtbarkeitsrate der Frau wirkt sich direkt auf die Empfängnis aus. Es kann auf verschiedene Weise definiert werden, sowohl klinisch als auch zu Hause. Am genauesten sind die Ergebnisse von Studien über Eierstock-Ultraschall und Bluttests für Hormone. Im ersten Fall berechnet der Arzt, der die Eierstöcke untersucht, mehrere Parameter, nach denen er dann die Fruchtbarkeitsrate festlegt. Sie kann von -2 (sehr geringe Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden) bis +2 (sehr hohe Wahrscheinlichkeit) reichen.

Die vollste Fruchtbarkeit einer Frau 5 Tage vor und am Tag des Eisprungs. Wenn das Paar jedoch nicht schwanger werden kann, sollten Sie sich an einen Frauenarzt wenden. Am besten wenden Sie sich an die Agentur “Parens Fertility” https://parensfertility.com/.

Es gibt mehrere wirksame Möglichkeiten, wie eine Frau den günstigsten Zeitpunkt für die Imprägnierung ermitteln kann:

  1. Kalender. Es ist erforderlich, den Beginn und das Ende der Menstruation ständig zu markieren und die Dauer des Menstruationszyklus genau zu bestimmen, um den Eisprung zu berechnen. Dann können Sie das fertile Fenster schätzen. Der Prozess ist lang; Berechnungen müssen für mindestens 6 Monate durchgeführt werden.
  2. Temperatur. Das Verfahren basiert auf der Veränderung der Vaginaltemperatur vor dem Eisprung um 0,2-0,6°C. Es ist notwendig, jeden Morgen Messungen durchzuführen, um die Dynamik zu verfolgen. In ein paar Monaten können Sie ein Muster bemerken.
  3. Ovulation-Teststreifen. Eine der genauesten Methoden. Zwei helle Streifen zeigen die vollständige Empfängnisbereitschaft des Körpers. Wenn Sie nicht schwanger werden möchten, müssen Sie einen Schutz verwenden, um dies zu verhindern.

Einige Frauen können das Muster der Veränderungen des vaginalen Ausflusses verfolgen. Wenn sich das fertile Fenster nähert, ändern sie ihre Konsistenz und werden klebrig. Anzeichen für einen bevorstehenden Eisprung umfassen eine erhöhte sexuelle Anziehung, Schmerzen in der Brust und im Unterbauch. Die Anzeichen sind nicht offensichtlich, da nicht alle Frauen solche Ovulationssymptome zeigen.

Wie kann man eine Schwangerschaft während eines fertile Fenster verhindern?

Wenn Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit die Fruchtbarkeitsperiode berechnen, kann dies auch eine Schwangerschaft verhindern oder kontrollieren. Dazu müssen Sie Schutzmaßnahmen anwenden oder auf sexuelle Aktivitäten verzichten https://parensfertility.com/surrogacy-with-own-oocytes/. Dennoch sollten Sie beachten, dass sich der Tag des Eisprungs von Zyklus zu Zyklus ändern kann.

Auch interessant

Arbeitslosenzahl während der Corona-Krise auf neuem Tiefstand

120.000 Euro für das „Kompetenzzentrum INFE“ in Stuttgart

Das Land fördert das Kompetenzzentrum Information für Elektroniker/innen für Gebäudesystemintegration (INFE) in Stuttgart mit 120.000 …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>