FinanzdienstleistungFinanzenMarketingStuttgart Aktuell

Warum Finanzdienstleister erfolgreich Kunden und Bewerber gewinnen sollten

Viele Finanzdienstleister in Stuttgart haben Schwierigkeiten dabei, neue Kunden oder Bewerber zu gewinnen. Dies, obwohl es immer mehr potenzielle Kunden gibt, die nach kompetenter Beratung suchen, und immer mehr Bewerber nach neuen Karrierechancen streben. Die Geschäftsführer der Vertranium GmbH, Kevin Fiawoo und Marcel Mankas, haben bereits zahlreiche Finanzdienstleister bei der Skalierung ihres Unternehmens unterstützt und wissen, warum Kunden und Bewerber häufig ausbleiben. In einem aktuellen Beitrag werden die Haltungen der Unternehmer analysiert, die ihnen selbst im Weg stehen, die Bedeutung einer guten Außendarstellung für Finanzdienstleister erklärt und bewährte Strategien zur Neukundengewinnung und Mitarbeitergewinnung aufgezeigt.

Es gibt drei Hauptgründe für eine geringe Neukunden- und Mitarbeitergewinnung bei Finanzdienstleistern:

Falsches Mindset: Viele Finanzdienstleister haben ein fehlerhaftes Mindset und halten moderne Marketingstrategien für überflüssig. Sie denken, dass ihre bisherigen Methoden ausreichen, was jedoch nicht der Fall ist. Ein Umdenken ist erforderlich, um sich zielgruppenoptimiert und attraktiv online zu präsentieren.

Fehlende oder fehlerhafte Außendarstellung: Eine überzeugende Außendarstellung ist entscheidend, um potenzielle Kunden und Bewerber von sich zu überzeugen. Es sollte ein stimmiges Bild vermittelt werden, das relevante Informationen, mögliche Karriereperspektiven und positive Rezensionen beinhaltet.

Fehlendes unternehmerisches Know-how: Viele Finanzdienstleister haben nicht genügend unternehmerisches Fachwissen, um ihr Unternehmen gezielt zu skalieren. Sie sind zwar Experten in ihrem Fachgebiet, aber es mangelt ihnen an Expertise in Marketing, Vertrieb und der Bewertung von Optionen und Risiken.

Um erfolgreich zu sein, ist es ratsam, mit der digitalen Transformation zu beginnen. Dazu gehört die regelmäßige Aktualisierung von digitalen Inhalten, um als Experte oder Mentor wahrgenommen zu werden. Es ist auch wichtig, die gesamte digitale Visitenkarte zu überarbeiten, um potenzielle Kunden von der ersten Sekunde an zu beeindrucken. Eine professionelle Darstellung und relevante Inhalte tragen dazu bei, dass Finanzdienstleister als zuverlässige Anbieter wahrgenommen werden.

Siehe auch  Mit Begeisterung begrüßt Stuttgart zum dritten Mal das Riesenrad von Oscar Bruch auf dem Schlossplatz

Darüber hinaus sollten strategisches Marketing und bezahlte Werbung eingesetzt werden, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und direkt mit der Zielgruppe in Kontakt zu treten. Dies hebt Finanzdienstleister von ihren Mitbewerbern ab.

Die Vertranium GmbH möchte mit ihrem Angebot die Finanzbranche ins richtige Licht rücken und Unternehmern den Expertenstatus verleihen, den sie verdienen. Eine gute Außendarstellung ist entscheidend, um potenzielle Kunden und Bewerber anzuziehen und das Wachstum des Unternehmens zu fördern. Durch mangelnde oder schlechte Außendarstellung gehen viele Potenziale verloren. Vergleichsportale und Online-Plattformen profitieren davon, da Kunden häufig ohne persönliche Beratung Entscheidungen treffen. Dies kann jedoch zu einer schlechteren Beratungsqualität führen.

Wenn Sie als Finanzdienstleister oder mit Ihrem Finanzdienstleistungsunternehmen einen exzellenten Job machen und besser wahrgenommen werden möchten, sollten Sie Kevin Fiawoo oder Marcel Mankas von der Vertranium GmbH kontaktieren und einen Termin vereinbaren.

Hier ist eine Tabelle mit relevanten Informationen zum Thema:

Gründe für geringe Neukunden-/Mitarbeitergewinnung Strategien für erfolgreiches Marketing als Finanzdienstleister
Falsches Mindset Beginn der digitalen Transformation
Fehlende oder fehlerhafte Außendarstellung Überarbeitung der digitalen Visitenkarte
Fehlendes unternehmerisches Know-how Strategisches Marketing und bezahlte Werbung


Quelle: Vertranium GmbH / ots

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"