Vorwürfe von Mobbing am Stuttgarter Gymnasium: Lehrer prozessiert Schüler

Das Schickhardt Gymnasium kommt auch in den frühen Weihnachtsferien nicht zur Ruhe. Foto: Lichtgut / Leif Piechowski

Am Schickhardt-Gymnasium in Stuttgart herrscht kein Frieden: Die einstweilige Verfügung einer Kunstlehrerin gegen ihre Schülerin wurde ohne Zustimmung vor dem Landgericht verhandelt. Die Zivilkammer war jedoch Zeuge eines bizarren Streits.

Stuttgart – Das Schickhardt-Gymnasium kommt nicht zur Ruhe. Am Donnerstag musste sich die elfte Zivilkammer des Landgerichts Stuttgart mit Mobbingvorwürfen einer Zwölftklässlerin gegen ihren Kunstlehrer auseinandersetzen. Die Lehrerin hatte eine einstweilige Verfügung gegen die 18-Jährige erlassen, weil sie sich in Video- und Zeitungsartikeln der Zeitung “Bild” und der “Ludwigsburger Kreiszeitung” zu Unrecht der Diskriminierung beschuldigt sieht.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

.
Inspiriert von Stuttgarter Nachrichten

Mein-Stuttgart.com steht zum Verkauf. Machen Sie uns ein Angebot

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite

Anzeige



Auch interessant

Nach der Corona-Party in Stuttgart: Romulo Kuranyi entschuldigt sich für die illegale Garagenparty

Ist nach einer außer Kontrolle geratenen Corona-Party zerknirscht: Romulo Kuranyi. Foto: Tilman Baur Der Gastgeber …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?