Neueinstellungen in Spitzenpositionen der Polizei

Vorfälle in Stuttgart in der Nacht zum 29. Mai

Der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister erläuterte den Polizeieinsatz am Samstagabend in Stuttgart Thomas Strobl:

„Es ist verständlich, dass es die Menschen nach der langen Durststrecke in die Natur zieht – solange es friedlich und im Rahmen der geltenden Regeln geschieht. Völlig unverständlich und absolut inakzeptabel ist, was einige von ihnen in der Nacht zum Sonntag auf der Außentreppe am Schlossplatz gemacht haben. Die Polizei hatte die Lage in der Nacht schnell unter Kontrolle. Die Rettungskräfte räumten die Außentreppe und machten dem Trubel schnell ein Ende. Es ist klar und einfach: Wir akzeptieren nicht, dass Störenfriede in der Stuttgarter Innenstadt gegen das Gesetz verstoßen und Polizisten massiv beleidigen und sogar verletzen. Straftaten werden von der Polizei konsequent verfolgt, wir werden beharrlich, akribisch und beharrlich gegen Verdächtige ermitteln und sie der Justiz übergeben. Mein Dank und meine Anerkennung gilt den Polizisten, die mit ihrer hervorragenden Arbeit für eine rasche Beruhigung der Lage gesorgt haben; meine Gedanken sind auch bei den verletzten Offizieren, ich wünsche Ihnen allen eine schnelle und gute Genesung. “


Wappen der Polizei Baden-Württemberg.  (Bild: © Steffen Schmid)

.
Inspiriert von Landesregierung BW

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Zur Facebook-Seite



Auch interessant

Logo der Innenministerkonferenz (IMK) 2021 mit Vorsitz von Baden-Württemberg.

Ausschreitungen in Berlin aufs Schärfste verurteilt

Die Teilnehmer des Treffens der Innenministerkonferenz äußerten sich zu den heutigen Ausschreitungen in Berlin. ICH.InnenministerThomas …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>

How to whitelist website on AdBlocker?