Deutschland

Vitola, Berreiter holen je 2 Medaillen im Weltcup-Rennrodeln

1 von 7Max Langenhan aus Deutschland trifft das Ziel beim Team-Staffellauf des Rennrodel-Weltcups in Sigulda, Lettland, Sonntag, 15. Januar 2023. (AP Photo/Roman Koksarov)1 von 7Max Langenhan aus Deutschland trifft das Ziel beim Team-Staffellauf des Rennrodel-Weltcups in Sigulda, Lettland, Sonntag, 15. Januar 2023. (AP Photo/Roman Koksarov)

SIGULDA, Lettland (AP) – Elina Ieva Vitola aus Lettland und Anna Berreiter aus Deutschland gewannen am Sonntag jeweils zwei Medaillen bei Weltcup-Rennen im Rennrodeln.

Vitola half Gastgeber Lettland, die Mannschaftsstaffel zu gewinnen, und Berreiter gewann früher am Tag Gold im Einzelrennen der Frauen.

In der Staffel kamen Vitola, Kristers Aparjods und das Doppelteam Martins Bots und Roberts Plume in 2 Minuten und 13,143 Sekunden ins Ziel. Deutschland – mit Berreiter, Max Langenhan und den Doppelschlitten von Tobias Wendl und Tobias Arlt – wurde Zweiter in 2:13,510.

Dritte wurde Italien mit Sandra Robatscher, Dominik Fischnaller und den Doppelsitzern Emanuel Rieder und Simon Kainzwaldner in 2:13,917.

Das US-Staffelteam von Ashley Farquharson, Tucker West und die Doppelschlitten von Zack DiGregorio und Sean Hollander kamen nicht ins Ziel, nachdem sie während eines Teils der Staffel den Abzug an der Ziellinie nicht richtig ausgelöst hatten.

Bei den Damen siegte Berreiter in 1:24.600 knapp vor der deutschen Teamkollegin Dajana Eitberger (1:24.631). Vitola wurde Dritter in 1:24.637.

WERBUNG

Farquharson führte die USA mit einem 13. Platz in 1:25.120 an. Brittney Arndt wurde 17. in 1:25,315, Emily Sweeney wurde 25. in 1:26,286 und Summer Britcher kam nicht ins Ziel, nachdem sie im ersten Lauf von ihrem Schlitten gestürzt war. Britcher war auf dem neunten Platz, als sie am Ende der Strecke die Kontrolle verlor.

Siehe auch  Klimaverhandlungen sehen Vorstöße für globales Ziel für erneuerbare Energien

___

AP Sport: und


Quelle: APNews

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"