Ethereum-Benutzer verlieren über 490.000 US-Dollar beim Versuch, COVIDPunks zu prägen

Vitalik Buterin stellt die Roadmap für die Einführung von Ethereum 2.0 vor

  • Der Mitbegründer von Ethereum informierte über die wesentlichen Schritte auf dem Weg zur vollständigen Einführung von Ethereum 2.0.
  • Buterin sprach darüber, wie wichtig es ist, die Dezentralisierung zu verbessern, ohne Kompromisse bei der Netzwerksicherheit einzugehen.

Während seines letzten Auftritts beim Podcast-Interview mit Bankless stellte Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin eine wichtige Roadmap und einige notwendige Schritte zur Einführung von Ethereum 2.0 vor. Um eine größere Skalierbarkeit und Dezentralisierung zu erreichen, betonte Buterin, das Ethereum-Netzwerk in Bezug auf Blockchain-Daten agiler und leichter zu machen.

Im vergangenen Monat diskutierte Buterin auch die Roadmap für einen reibungslosen Übergang zur Proof-of-Stake Ethereum 2.0 Blockchain. Zunächst sprach er von der Zusammenführung der bestehenden PoW-Blockchain mit dem PoS Ethereum 2.0. Außerdem erwähnte er einige Tools, die die Blockchain-Verifizierung auf dezentrale und zensurresistente Weise erleichtern würden.

Vitalik Buterin erklärt die Bedeutung der Fusion

Die „Fusion“ zwischen dem bestehenden Ethereum-Mainnet und dem Proof-of-Stake-System (PoS) der Beacon-Chain wird kritisch sein, sagt Buterin. Im Grunde markiert es das Ende der PoW Ethereum-Blockchain und einen vollständigen Übergang zum Proof-of-Stake-System.

Der „Merge“ soll im ersten Halbjahr 2022 erfolgen und dem Rollout der Shard Chains vorausgehen. Der zweite Teil, der als „Surge“ bezeichnet wird, wird Ethereum eine größere Skalierbarkeit verleihen. Es wird auch enorme Bandbreite und Durchsatz einführen, insbesondere bei zk-Rollups. Das „Merge“ und das „Surge“ sind die beiden wichtigsten.

In Bezug auf die Fortschritte, die Ethereum in den letzten 6 Jahren gemacht hat, sagte Buterin: „Wir sind zu 50% auf dem Weg dorthin“. Er sprach auch über den Beitrag einiger wichtiger Ereignisse wie der Einführung der Beacon-Kette, der Londoner Hard Fork sowie des Aufstiegs der NFTs.

Nach dem Wettbewerb von „Merge“ und „Surge“ werden die Ethereum-Entwickler mit der vollständigen Sharding-Implementierung fortfahren. Dies wird zu 80 Prozent der Konkurrenz für das Upgrade führen. Buterin stellt jedoch fest, dass die Roadmap aus Verbesserungen für weitere sechs Jahre besteht, die zu einer 100-prozentigen Optimierung führen.

Der Mitbegründer von Ethereum sagte, dass die nächste Phase des Upgrades bevorstehen wird. Dies wird es mehr Benutzern ermöglichen, Knoten zu betreiben und gleichzeitig „den Zugang zu einer möglichst großen Anzahl von Teilnehmern für jeden und jeden zu demokratisieren, der die Gültigkeit der Kette überprüfen möchte“.

Verwandt: Vitalik Buterin sagte DeFi, Stablecoins vor sechs Jahren voraus, verpasste aber NFTs

Buterin sprach über das ideale Szenario für die Einführung von Ethereum 2.0, ohne die Dezentralisierung für die Skalierbarkeit zu beeinträchtigen. „Lassen Sie die Vergangenheit in der Vergangenheit und schaffen Sie ein Ethereum, das mit der Zeit tatsächlich immer einfacher wird“, fügte er hinzu.

Vitalik Buterin spricht über die Bedeutung von Layer-2-Skalierungslösungen

In seinem jüngsten Podcast mit Bankless gab Buterin zu, dass Ethereum immer noch nicht die Layer-1-Plattform ist, die absolut massentauglich ist. Daher bekräftigte er die Notwendigkeit von Layer-2-Skalierungslösungen zusammen mit reduzierten Transaktionsgebühren.

Er würdigte die Fortschritte, die Ethereum mit seiner Schicht-2-Skalierung im letzten Jahr gemacht hat. Er unterstützte die Community hinter solchen Lösungen und erklärte, dass sie „bereit sind, weiter dafür zu kämpfen“.

Buterin sprach über die Aufrechterhaltung der Sicherheit der Ethereum-Blockchain. Er bezeichnete die Ethereum-Blockchain-Benutzer als Sicherheitskräfte, die das Netzwerk vor Angreifern schützen. Derzeit verarbeitet Ethereum 2,6 Megabyte pro Sekunde an Blockchain-Daten. Sobald Ethereum mehr Bandbreite hinzufügt, können Verteidiger problemlos mehr Knoten betreiben und so überprüfen, ob alles in Ordnung ist.


Quelle: Crypto-News-Flash.com

Ein guter Tipp ist auch regelmäßig auf der Facebook-Seite Mein Stuttgart vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie zahlreiche nützliche News, Ratgeber und jede Menge Jobs in Stuttgart und Umgebung.

Partner: Krypto News Deutschland | Krypto News Österreich | Daniel Wom | Webdesign Agentur Wom | Mein Berlin | Mein Leipzig



Auch interessant

Das unrühmliche Bitcoin-Experiment – ​​hier ist der Grund, warum El Salvadors BTC-Punt scheiterte

Das unrühmliche Bitcoin-Experiment – ​​hier ist der Grund, warum El Salvadors BTC-Punt scheiterte

Präsident Nayib Bukele hat seinen Leuten Bitcoin aufgezwungen, aber sie scheinen sich geweigert zu haben, …

Hinterlasse einen Kommentar

mehr
Erlaubt HTML-tags und Attribute: <a href="" title=""> <blockquote> <code> <em> <strong>