Crypto News

Vitalik Buterin sagt, dass Ethereum für eine globale Reichweite eine Änderung der Denkweise erfordert; Optimismus und neue KI-Altcoins lassen auf eine bullische Zukunft schließen

Ethereum, der Vorreiter in der Welt der Smart Contracts, steht an einem entscheidenden Wendepunkt. Dank der erfolgreichen Einführung des Dencun Hard Fork bereitet sich das Unternehmen auf ein spannendes neues Kapitel vor, das sich auf Layer-2 (L2)-Lösungen konzentriert. Dieser große Schritt, von dem sogar der Mitbegründer von Ethereum, Vitalik Buterin, spricht, stellt einen großen Schritt vorwärts dar, um die Dinge schneller und effizienter zu machen.

Aber nicht nur Ethereum bereitet sich auf eine bullische Zukunft vor. InQubeta, a Top-ICO In diesem Bereich gewinnt auch ein KI-gestützter Altcoin an Bedeutung, was auf eine potenziell optimistische Zukunft für den Blockchain-Bereich hindeutet.

Der Wandel von Ethereum hin zu einer Layer-2-Zukunft

Der jüngste Dencun Hard Fork markiert einen monumentalen Schritt für Ethereum und läutet eine Ära ein, in der Layer-2-Lösungen im Mittelpunkt stehen. Bei der Pragma London von ETH Global wurde Buterin klar, was als nächstes kommt. Er wies darauf hin, dass wir bei der grundlegenden Rollup-Skalierung einige Fortschritte gemacht haben, aber noch nicht am Ziel angelangt sind – die vollständige Skalierbarkeit zu erreichen, wird ein schrittweiser Weg sein.

Der große Fokus liegt jetzt auf der Entwicklung dezentraler Apps direkt auf diesen Layer-2-Plattformen. Dabei geht es nicht nur um technisches Gerede, sondern darum, die Kosten zu senken und dafür zu sorgen, dass das gesamte Netzwerk reibungsloser und schneller läuft. Dieser Paradigmenwechsel ist von entscheidender Bedeutung für die Mission von Ethereum, einen breiteren Einfluss auf das Internet und die traditionellen Finanzsysteme zu haben und über das erste Jahrzehnt der nach innen gerichteten Entwicklung hinauszugehen.

Das Aufkommen des Optimismus (OP)

Parallel zur Entwicklung von Ethereum sticht Optimism als herausragende Layer-2-Lösung hervor. Durch die Nutzung der Sicherheit des Ethereum-Mainnets zielt Optimism darauf ab, das Ökosystem mit seinen optimistischen Rollups zu skalieren.

Siehe auch  Was passiert heute mit dem Litecoin-Preis?

Mit über 97 Protokollen und einem Total Value Locked (TVL) von mehr als 500 Millionen US-Dollar entwickelt sich Optimism zu einem entscheidenden Akteur in der Ethereum-Landschaft. Sein Ansatz vereinfacht die Benutzerinteraktion mit dem Ethereum-Netzwerk und bietet einen nahtlosen Übergang für diejenigen, die sich an Layer-2-Lösungen wagen.

Die steigende Popularität von InQubeta (QUBE)

Im Schatten der transformativen Reise von Ethereum und des Aufstiegs des Optimismus hat a neuer ICO schlägt Wellen: InQubetaein KI-gestützter Altcoin, der den Status Quo in Frage stellen soll.

InQubeta ist nicht nur eine weitere Ergänzung zum Top-ICO-Liste; Es handelt sich um einen Paradigmenwechsel, bei dem KI-Technologie genutzt wird, um Innovation und Wachstum bei Blockchain-Anwendungen zu fördern. Durch die Bereitstellung einer Plattform für Teilinvestitionen in KI-Startups hat InQubeta das Potenzial, Barrieren abzubauen und den Zugang zu Investitionsmöglichkeiten zu demokratisieren, die einst nur Technologieeliten vorbehalten waren.

Jedes Startup, das Gelder sucht, kann Geld ausgeben beliebte NFTs auf InQubeta und bietet sie zum Verkauf an. QUBE-Inhaber können je nach Risikobereitschaft entweder den gesamten NFT oder nur einen Teil davon besitzen. Dies berechtigt sie zum Besitz von Anteilen an einem vielversprechenden Unternehmen, das im Erfolgsfall erhebliche Gewinne einfahren kann.

QUBE ist deflationär ERC20-Münze ist nicht nur lohnend, sondern verändert auch die Art und Weise, wie KI-Unternehmen finanziert werden und Investoren davon profitieren. Der Erfolg des laufenden Vorverkaufs, der über 12 Millionen US-Dollar einbrachte, zeigt das Vertrauen des Marktes in dieses neue Produkt Blockchain-ICO.

Da InQubeta weiterhin an Bedeutung gewinnt, wird es die KI-Kryptolandschaft neu gestalten. Seine Roadmap voller ehrgeiziger Projekte wie der Einführung eines NFT-Marktplatzes und der kettenübergreifenden Erweiterung positioniert InQubeta an der Spitze der KI- und Blockchain-Integration. Diese kühne Vision könnte die zukünftige Entwicklung des Kryptomarktes erheblich beeinflussen, ähnlich wie der Wandel von Ethereum hin zu einer Layer-2-zentrierten Zukunft und die zunehmende Akzeptanz von Optimism.

Siehe auch  Thailand verbietet Meme-Münzen, Fan-Token und NFTs von Krypto-Börsen

Abschluss

Die Welt der Blockchain verändert sich stark. Ethereum bewegt sich in Richtung innovativer Layer-2-Lösungen und mit dem Auftauchen neuer Player wie Optimism und InQubeta treten wir in eine völlig neue Ära der Krypto ein. Bei diesem Wandel geht es darum, die Dinge für alle größer, schneller und einfacher zu machen.

InQubeta bringt einige frische Ideen auf den Tisch und zusammen mit den neuesten Updates von Ethereum und Optimism könnten wir kurz vor etwas Spannendem für Blockchain und KI stehen. Während alles in Bewegung bleibt, könnten diese Veränderungen das, was wir in der Welt der Krypto und KI für möglich gehalten haben, ernsthaft erschüttern. Es ist spannend, diese Entwicklung zu beobachten, aber stellen Sie sicher, dass Sie gründlich recherchieren, bevor Sie investieren.

Besuchen Sie den InQubeta-Vorverkauf

Treten Sie den InQubeta-Communitys bei

Quelle: Coinlist.me

Sophie Müller

Sophie Müller ist eine gebürtige Stuttgarterin und erfahrene Journalistin mit Schwerpunkt Wirtschaft. Sie absolvierte ihr Studium der Journalistik und Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart und hat seitdem für mehrere renommierte Medienhäuser gearbeitet. Sophie ist Mitglied in der Deutschen Fachjournalisten-Assoziation und wurde für ihre eingehende Recherche und klare Sprache mehrmals ausgezeichnet. Ihre Artikel decken ein breites Spektrum an Themen ab, von der lokalen Wirtschaftsentwicklung bis hin zu globalen Finanztrends. Wenn sie nicht gerade schreibt oder recherchiert, genießt Sophie die vielfältigen kulturellen Angebote Stuttgarts und ist eine begeisterte Wanderin im Schwäbischen Wald.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"